Sanitär & Wasser | Wasseraufbereitung & -behandlung | 30.01.2017

Vertriebsleiter Edwin Bauermann-Roos verlässt Grünbeck

Position wird neu besetzt

Die Geschäftsführung der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH gibt bekannt, dass Herr Edwin Bauermann-Roos (55), Vertriebsleiter bei Grünbeck, das Unternehmen verlassen hat. Die Unternehmensführung dankt Edwin Bauermann-Roos für seinen vollen Einsatz und sein großes Engagement. Durch seinen bedeutenden Beitrag konnte die Marktposition von Grünbeck nachhaltig gestärkt und das Unternehmen zukunftsfähig ausgerichtet werden.

Die Funktion der Vertriebsleitung wird neu besetzt. In der Übergangszeit wird der Verantwortungsbereich von Edwin Bauermann-Roos auf die Regionalleiter Harald Fischer und Jörg Pietsch sowie die beiden Vertriebs-Innendienstleiter Jürgen Weißenburger und Jochen Kitzler verteilt.

„Wir wünschen Herrn Bauermann-Roos auf seinem weiteren Berufs- und Lebensweg viel Erfolg“, so Grünbeck-Geschäftsführer Dr. Günter Stoll.

Thematisch passende Beiträge

  • Grünbeck gründet Vertriebs- und Servicegesellschaft

    Gründung der WWO Wassertechnik Württemberg-Oberschwaben GmbH

    Die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH (www.gruenbeck.de) hat eine neue Vertriebs- und Servicegesellschaft gegründet. Ab 1. August 2017 übernimmt die WWO Wassertechnik Württemberg-Oberschwaben GmbH als Grünbeck-Werksvertretung die Geschäfte im Gebiet Württemberg-Oberschwaben. Dirk Bethge wird gemeinsam mit Mario Filippelli die Geschäftsführung übernehmen. Der Standort ist nach wie vor Dettenhausen,...

  • DDS: neuer Vertriebsleiter

    Für das Gebiet D/A/CH

    DDS-CAD-Hersteller Data Design System (DDS; www.dds-cad.de) hat die neu geschaffene Position des Vertriebsleiters D/A/CH mit Bastian Hosters besetzt. Mit dieser Entscheidung treibt DDS seinen Expansionskurs weiter voran. Bastian Hosters verfügt aufgrund seiner vorherigen Tätigkeit als Geschäftsführer Vertrieb D/A/CH über fundierte Branchenkenntnisse im Bereich der Planungssoftware für die...

  • Neuer Vertriebsleiter bei Empur

    Langjährige Erfahrungen in SHK-Branche

    Boris Arndt (48) ist als neuer Vertriebsleiter bei der Empur Produktions GmbH in Buchholz-Mendt (www.empur.de) tätig. Die Firmengründer sind seit mehr als 30 Jahren spezialisiert auf Flächenheizungen. Empur fertigt 95 % aller Systemkomponenten in eigener Produktion. In der Position als Vertriebsleiter verantwortet Boris Arndt die Entwicklung und Steuerung sämtlicher Vertriebs- und...

  • Kutzner+Weber verabschiedet Vertriebsleiter

    Günter Fischer im Ruhestand

    Mit dem August 2014 beginnt bei Kutzner + Weber (www.kutzner-weber.de) eine neue Ära: Günter Fischer, langjähriger Vertriebsleiter und führender Kopf des Maisacher Spezialisten für Abgastechnik, ging mit 63 Jahren in den Ruhestand. Nach beruflichen Stationen bei den Zündapp Werken und der Schiedel GmbH in München begann Günter Fischer im Jahr 2000, als Verantwortlicher für die Bereiche Vertrieb,...

  • Elco mit neuem Vertriebsleiter

    Thorsten Zimmermann für Bayern zuständig

    Thorsten Zimmermann verantwortet seit Oktober 2015 die Weiterentwicklung des Elco-Vertriebs Bayern. Dabei betreut der Unternehmensprofi vom Standort Augsburg aus den Südosten Deutschlands. Der gebürtige Essener blickt bereits auf eine zehnjährige Tätigkeit im Unternehmen Elco (www.elco.de) zurück. Nach Stationen als deutschlandweiter Produktmanager der Ariston-Gruppe war er auch als Commercial...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed