Bad & Design | Unternehmen & Markt | 12.06.2017

Wechsel im Koralle-Außendienst

Nachfolge im Verkaufsgebiet Bayern

  • (Quelle: Koralle Sanitärprodukte GmbH) Michael Bilstein tritt im Verkaufsgebiet Bayern die Nachfolge von Koralle-Gebietsmanager Rudolf Michel an.

Michael Bilstein (29) übernimmt zum 1. September das Verkaufsgebiet Bayern der Koralle Sanitärprodukte GmbH von Gebietsmanager Rudolf Michel, der dann in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Bilstein verfügt über jahrelange Vertriebserfahrung und war zuletzt Key Account Manager in der Büromöbelbranche. Seit dem 1. Juni arbeitet er sich intensiv am Sitz des Duschabtrennungs- und Wannenherstellers in Vlotho in die Besonderheiten der Sanitärbranche ein und wird danach durch seinen Vorgänger in das Verkaufsgebiet eingeführt. Der neue Koralle-Gebietsmanager Bayern wird sein Büro in Poing haben und nach Übernahme der Aufgaben unter der Rufnummer (01 70) 5 65 22 82 erreichbar sein.

Thematisch passende Beiträge

  • Elco mit neuem Vertriebsleiter

    Thorsten Zimmermann für Bayern zuständig

    Thorsten Zimmermann verantwortet seit Oktober 2015 die Weiterentwicklung des Elco-Vertriebs Bayern. Dabei betreut der Unternehmensprofi vom Standort Augsburg aus den Südosten Deutschlands. Der gebürtige Essener blickt bereits auf eine zehnjährige Tätigkeit im Unternehmen Elco (www.elco.de) zurück. Nach Stationen als deutschlandweiter Produktmanager der Ariston-Gruppe war er auch als Commercial...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2017

    Nichts ist schöner, als die kalte Jahreszeit vor einem prasselnden Ofenfeuer zu verbringen. Aber müssen es züngelnde Flammen am Scheitholz sein? Vielleicht sorgt auch die Strahlungswärme eines Pelletsofens für Wohlbefinden. In unserem Sonderteil „Heizen mit Stil“ stellen wir Ihnen Lösungen zu Festbrennstoffen vor.

    Ein weiteres Thema werden die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk sein. Hierbei geben Experten Tipps für Handwerksbetriebe und zeigen auf, was man tun bzw. was man besser lassen sollte. Unsicherheiten gibt es aber nicht nur bei der Digitalisierung, auch nasse Oberflächen im Bad können den Stand beeinträchtigen. Bei einer Montage-Story zeigen wir auf, wie Sie fast unsichtbar mehr Grip ins Bad bekommen.
    In der nächsten Ausgabe finden Sie zudem einen Beitrag zu Stagnations- und Verkeimungsschutz bei elektronischen Armaturen und Hinweise für Arbeitssicherheit auf Hubarbeitsbühnen.

    Freuen Sie sich als auf die Ausgabe 9/2017, die am 11. Dezember erscheint!

    Bildquelle: Wosilat Fotografie

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed