Heizung/Energie | Unternehmen & Markt | 10.02.2017

Wingas und Viessmann vereinbaren Kooperation

Gemeinsam für Erdgas im Wärmemarkt

  • Nach erfolgter Unterschrift besiegelten die beiden Kooperationspartner die Zusammenarbeit per Handschlag: Dr. Ludwig Möhring, Vertriebs-Geschäftsführer der Wingas GmbH (links), und Dr. Frank Voßloh, Geschäftsführer Viessmann Deutschland GmbH.

Um die Wahrnehmung von Erdgas als Energieträger in der Öffentlichkeit zu stärken, haben der Heizsystemhersteller Viessmann (www.viessmann.de) und der Erdgasversorger Wingas eine Vertriebs- und Marketingkooperation vereinbart. Das gaben beide Unternehmen am 8. Februar 2017 auf der Messe „E-world energy and water 2017“ in Essen bekannt.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen richtet sich vor allem auf den Wärmemarkt und ist zunächst auf eine Laufzeit von zwei Jahren angelegt. Die Kooperation umfasst neben der Förderung von Leuchtturmprojekten im Neubausektor und gemeinsamen Förderprogrammen zur Stärkung innovativer Erdgastechnologien für Bestandsbauten auch den Ausbau gemeinsamer vertrieblicher Aktivitäten.  
„Wir müssen die Potentiale des Energieträgers Erdgas deutlicher gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit aufzeigen – gerade im Hinblick auf den Klimaschutz“, erklärt Dr. Ludwig Möhring, Vertriebs-Geschäftsführer der Wingas GmbH. „Der Heizwärmemarkt ist für rund 40 % der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Vor allem effiziente Heiztechnologien auf Erdgasbasis wie moderne Brennstoffzellen können mit geringen CO2-Vermeidungskosten punkten. Zudem ist der Austausch alter Heizungen durch effiziente Gastechnologien oft auch noch die schnellste und preisgünstigste Option, um signifikante CO2-Einsparungen zu erzielen und gleichzeitig die individuellen Heizkosten zu reduzieren. Diese verbraucherfreundliche Lösung für aktiven Klimaschutz wird leider politisch allzu oft ausgeblendet – zum Nachteil der Verbraucher und zum Nachteil des Klimas.“  
„Wingas und Viessmann gehören im Energie- und Wärmemarkt zu den führenden Unternehmen. Insbesondere im Gebäudebereich hat der Energieträger Erdgas eine wesentliche Bedeutung, denn zwei von drei Wärmeerzeugern nutzen ihn. Als Hersteller innovativer Heiztechniksysteme bieten wir für alle Anwendungsbereiche Hocheffizienztechnologien an, die das Klima schonen und Heizkosten reduzieren. Gemeinsam werden wir deshalb vertriebliche Synergien nutzen, um auch Kunden im Gewerbe- und Industriebereich zusammen anzusprechen. Wir wollen aber auch Privatkunden von der Zukunftsfähigkeit des Energieträgers im Wärmemarkt überzeugen. Dafür wird es finanzielle Zuschüsse, umfangreiche Contractingangebote und zusätzliche Garantieverlängerungen geben, etwa für zukunftsweisende Brennstoffzellen zur kombinierten Wärme- und Stromerzeugung“, so Dr. Frank Voßloh, Geschäftsführer Viessmann Deutschland GmbH.

Thematisch passende Beiträge

  • Gas-Brennwerttechnik hilft sparen

    Erdgas ist der Energieträger Nummer eins im deutschen Wärmemarkt. Um die weltweiten Vorräte – die nicht unbegrenzt verfügbar sind – zu schonen, muss dieser fossile Brennstoff so sparsam wie möglich genutzt werden – am besten mit der Brennwerttechnik. Sie wandelt die im Erdgas enthaltene Energie nahezu vollständig in nutzbare Wärme um. Mit dem „Vitodens 300-W“ mit 11 kW Nenn-Wärmeleistung bietet...

  • Kooperation zwischen Viessmann und E.ON

    Förderung der Brennstoffzellen-Heiztechnik

    und die E.ON Energie Deutschland GmbH haben eine gemeinsame Aktion zur Markteinführung des Brennstoffzellen-Heizgeräts „Vitovalor 300-P“ auf den Weg gebracht. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Unternehmen wurde am 21. Januar auf der Fachmesse BAU 2015 in München unterzeichnet. Danach können sich Immobilienbesitzer gemeinsam mit einem Viessmann Fachhandwerkspartner um...

  • Deutsche Gaswirtschaft bündelt Kräfte in neuer Initiative

    Der neu gegründete Zukunft ERDGAS e.V.

    Die deutsche Erdgaswirtschaft hat ihr Engagement gebündelt: Der neu gegründete Zukunft ERDGAS e.V. will die Chancen und Möglichkeiten, die Erdgas für die Energiewende und den Energiemix der Zukunft bietet, künftig noch intensiver in Richtung Öffentlichkeit und Meinungsbildner vermitteln. Getragen wird Zukunft ERDGAS von führenden Unternehmen der Erdgaswirtschaft wie Importeuren, Regionalversorgern...

  • KfW-Zahlen: Über 1.000 Anträge für Brennstoffzellen

    Zukunft Erdgas sieht positive Marktentwicklung

    Nach aktuellen Angaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind bis Ende Juli 1.100 Anträge zur Förderung der Brennstoffzellen-Technologie eingegangen. Seit knapp einem Jahr bezuschusst die Bundesregierung den Einbau der hocheffizienten Technologie und weitete das Förderprogramm jüngst auch auf Unternehmen sowie Kommunen aus. „Diese Entwicklung beweist, wie wichtig es ist, die richtigen...

  • Neue Heizungsanlage: Darauf legen Verbraucher Wert

    Versorgungssicherheit und bewährte Technologie wichtiger als Kosten

    Ein Energieträger, der sicher und ohne Versorgungsengpässe zur Verfügung steht und eine bewährte, zuverlässige Anlagentechnologie – diese Faktoren sind für Verbraucher am wichtigsten, wenn es darum geht, sich für eine neue Heizungslösung zu entscheiden. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG).

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 8/2017

    Mit der Ausgabe 8/2017 des SHK Profi, die am 6. November erscheint, befinden wir uns mitten in der Heizsaison. Für alle Endkunden, die auf eine Wartung ihrer Anlagentechnik verzichtet haben, erhöht sich somit die Gefahr kalte Füße zu bekommen, weil die Heizung schlapp macht. Ein Grund können Verunreinigungen im Heizungswasser sein, die irgendwann zum Infarkt der Anlage führen. In der kommenden Ausgabe stellen wir Ihnen vor, wie eine sachgerechte Befüllung der Heizungsanlage funktioniert. Speicherlösungen kommen in der Gebäudetechnik eine Schlüsselrolle zu. Wir bieten Ihnen einen Beitrag zu Salz- und Paraffinspeichern. Außerdem thematisieren wir in der nächsten Ausgabe, was bei einer Inspektion und Wartung von Systemtrennern (Typ BA) zu beachten ist.
    Ein weiterer Schwerpunkt wird der Sonderteil Wassertechnologie & -hygiene bilden. Hier halten wir z.B. einen Beitrag zur Dachentwässerung von Hallenflachdächern bereit.

    Bildquelle: Rawema

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed