Elektronische Armatur

Bei berührungslosen, elektronischen Armaturen von Schell ist ein Infrarotsensor im Armaturenkörper verbaut, der den Wasserfluss startet, so-bald sich Hände im Sensorbereich befinden, ohne dass die Armatur berührt werden muss. Wenn die Hände den Sensorbereich verlassen, stoppt der Wasserfluss automatisch. Damit lassen sich im Vergleich zu einer herkömmlichen Einhebel-Armatur ca. 70% Wasser einsparen. Gleichzeitig unterstützen sie mit automatischen Stagnationsspülungen beim Erhalt der Trinkwassergüte. Eingebunden in das Schell Wassermanagement-System „SWS“ können Stagnationsspülungen besonders präzise und ressourcenschonend durchgeführt werden. Thermostatisch geregelte Armaturen schützen nicht nur vor Verbrühungen, sondern tragen ebenfalls zur Energieeinsparung bei. Die Sensorreichweite lässt sich dabei, ebenso wie weitere Armaturenparameter, individuell einstellen und auf die Bedingungen am jeweiligen Waschtisch anpassen.

Schell

57462 Olpe

02761 8920

info@schell.eu

www.schell.eu

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Elektronische Waschtisch­armatur

Die elektronische Waschtischarmatur „Puris“ der Schell GmbH & Co. KG lässt durch einfaches Drunterhalten der Hände einen sanften Wasserstrahl über diese fließen. Wenn sie aus dem Sensorbereich...

mehr
Ausgabe 2021-09

Trinkwasserhygiene bestmöglich erhalten

Stagnationsspülungen an Zapfstellen

Die Rohrdurchmesser der Trinkwasser-Installationen werden grundsätzlich anhand des Mindestversorgungsdruckes, der Anzahl der Entnahmestellen, deren Literleistung und deren gleichzeitiger Nutzung...

mehr
Ausgabe 2013-09

Elektronische Armaturen fürs Seebad

Wirtschaftlichkeit, Hygiene und Komfort im Einklang Effiziente Technik zum wirtschaftlichen Betrieb

Bei der neuen Bäderanlage der Stadtwerke Schorndorf liegen die Schwerpunkte auf Sport, Spaß, Wellness und Spa: Das Oskar-Frech-Seebad befindet sich verkehrstechnisch gut gelegen direkt am...

mehr
Ausgabe 2009-03

Vandalensichere Armaturen

Abgesehen vom wirtschaftlichen Schaden stellt Vandalismus in Bädern und Sportstätten ein erhebliches Ärgernis für die übrigen Nutzer dar. Auch die zeitgemäße Ausstattung von WC-, Dusch- und...

mehr
Ausgabe 2018-01

Berührungslose Armaturen

Hygienisch, intuitiv, komfortabel in Bad und Küche

1. Weniger Keime, mehr Hygiene Es ist kein direkter Hautkontakt notwendig. Dadurch gelangen weniger Bakterien, Finger- und Tropfwasserspuren auf die Chromoberfläche. Deshalb bleibt diese länger...

mehr