Akku-Thermojacken

Die fünf Heizelemente der Makita Akku-Thermojacken „DCJ205“ (im Bild) und „DCJ206“ wärmen vor allem den Rücken, den Bereich der Schulterblätter und in Höhe der vorderen beiden Taschen. Die Heizelemente werden durch 18 V LXT-Akkus mit Energie versorgt. Der passende LXT-Adapter wird mitgeliefert, zusätzlich ist ein CXT-Adapter für Akkus mit 12 V max. als Zubehör erhältlich. Mit einem BL1860B-Akku wird die Thermoweste in der höchsten Stufe 8,5 h beheizt. In der niedrigsten Stufe reichen 6,0 Ah Energie sogar für 35 h. Der Akku wird geschützt und unsichtbar in einer rückseitigen Tasche verstaut. Die Makita Akku-Thermojacken sind aus strapazierfähigem Nylon und das Futter aus Polyester gefertigt. Dadurch sind diese wasserabweisend, winddicht, zudem waschmaschinen- und trocknergeeignet.

Makita Werkzeug GmbH

40885 Ratingen

02102 1004-0

info@makita.de

www.makita.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-08

Akku-System

Das Akku-System „XGT“ von Makita mit einer Spannung von 40 V max. erreicht neue Leistungsbereiche in puncto Kraft, Mobilität und Sicherheit. Das mit „neXt ­Generation Technology“- benannte...

mehr
Ausgabe 2014-02

Gut gegen Kälte

Bei der Ausstattung der Akku-Thermo-Jacke „M12 HJ Black“ von Milwaukee spenden fünf Heizzonen angenehme Wärme: zwei im Brustbereich, eine zentral auf dem Rücken und zwei weitere in den...

mehr
Ausgabe 2014-09

Beheizbare Akku-Arbeitsjacken

Die beheizbaren, wasser- und windabweisenden Akku-Arbeitsjacken von DeWalt bieten bis zu 24 Std. Wärme. Betrieben werden sie durch alle „XR“-Akkus aller Ah-Klassen. Die Akkus werden auf den im...

mehr
Ausgabe 2014-09

Jacke mit Akku

Die beheizbare, leichte Akku-Thermojacke „M12 HJ BL2“ von Milwaukee – aus wind- und wasserbeständigem Softshell-Material – hat ein sportliches Design und die Isolierung sorgt für eine gute...

mehr
Ausgabe 2018-04

Schutz bei Stürzen aus geringer Höhe

Bei Stürzen aus geringer Höhe stößt der herkömmliche Anseilschutz an seine Grenzen – doch auch Stürze aus einer Höhe von weniger als 3 m können schwere Verletzungen im Bereich der...

mehr