Armaturen-Serie

ISH: Halle 4.1, Stand F 99; Halle 4.1, Stand G 54

Die Armaturenserie „Lissé“ von Dornbracht im Einstiegspreissegment überzeugt mit einer Formensprache voll spannender Kontraste: Klare geometrische Grundformen und exakte Radien treffen auf geschwungene Konturen, großzügige Flächen auf schmale Kanten. Der nach oben geneigte, konisch zulaufende Hebel der Armatur hebt sich spielerisch von ihrem streng zylindrischen Grundkörper und dem flachen Auslauf ab. „Lissé“ ist in den Ausführungen Chrom und Platin matt erhältlich und umfasst rund 25 Produkte für die Anwendungsbereiche Waschtisch, Bidet, Dusche und Wanne. Eine Besonderheit ist der Einhebelmischer für den Waschtisch, der optional in einer speziellen, wassersparenden Variante erhältlich ist. Mit 21 feinen Einzelstrahlen wird dabei die standardmäßige Durchflussmenge von 5,3 auf 3,8 l pro Minute reduziert.

Dornbracht Deutschland

58640 Iserlohn

02371 433-470

www.dornbracht.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06

Skulpturale Armaturen-Eleganz

Mit der Einführung eines neuen Waschtisch-Einhebelmischers erweitert Dornbracht die Serie „Supernova“. Eine verfeinerte Formensprache sowie ein filigraner, seitlich angebrachter Hebel...

mehr
Ausgabe 2014-02

Komfort für ein Fußbad

IFH/Intherm: Halle 7, Stand 7.327 Basis für die Szenarien und Komfortfunktionen des „Foot Baths“ sind zum einen drei spezielle Auslassstellen, die gezielt auf die Bedürfnisse im Fußbad abgestimmt...

mehr
Ausgabe 2012-01

Nachhaltig in Funktion und Design

Mit „eno“ präsentiert Dornbracht einen Einhebelmischer für die Küche, der intuitiv den Warmwasserverbrauch senkt. In neutraler Hebelstellung wird nicht etwa kalt-warmes Wasser gemischt, sondern...

mehr
Ausgabe 2014-03

Klassisches Design

Die Hewi GmbH hat ihre Produktpalette mit der Accessoire-Serie „815“ erweitert. Das Sanitärsystem folgt den Grundsätzen des klassischen Hewi-Designs: Die Formensprache bezieht sich auf...

mehr
Ausgabe 2017-05

Designheizkörper

Der Bad- und Designheizkörper „Signo“ von Kermi punktet mit seiner flächigen und geometrischen Formensprache und spannender Asymmetrie, entsprechend dem aktuellen Trend für ein repräsentatives,...

mehr