Dampfbad im Private Spa

Am Anfang stand die Dusche

Rückblickend hört sich der Projektverlauf schon etwas kurios an. Aus dem anfänglichen Wunsch nach einer offenen Dusche entwickelte sich die Idee eines Private Spas als Anbau auf der Garage mit direktem Zugang vom Badezimmer.

Am Anfang stand die Dusche: Die Bauherrfamilie wünschte sich seit langem einen offen begehbaren, großzügigen Duschbereich…
Quelle: Repabad

Am Anfang stand die Dusche: Die Bauherrfamilie wünschte sich seit langem einen offen begehbaren, großzügigen Duschbereich…
Quelle: Repabad
Jetzt aber erst einmal Schritt für Schritt. Die Bauherrenfamilie wünschte sich seit langem einen offen begehbaren, großzügigen Duschbereich. Die Planungen dazu standen und alle waren sich einig, der Umbau sollte beginnen. Dann kam es allerdings anders, denn der Ideenreichtum des Bauherrn funkte dazwischen.

Herr Walter beschreibt sich selbst als Macher, immer offen für Veränderungen, für neue Ideen am und im Haus. Und so ging ihm die Veränderung an seinem Zuhause nicht weit genug. „Ich dachte mir, wenn ich mir schon die Handwerker ins Haus hole, setze ich meinen Traum, einen eigenen Wellness Spa Zuhause, in die Tat um“, führt Walter rückblickend aus. Anstelle der neuen Dusche ließ er einen Anbau auf die Garage setzen und gestaltete die neu gewonnene Fläche als Private Spa.

… doch dann wurde dieser Wunsch größer und ein Private Spa sollte her – als Anbau auf die Garage gesetzt
Quelle: Repabad

… doch dann wurde dieser Wunsch größer und ein Private Spa sollte her – als Anbau auf die Garage gesetzt
Quelle: Repabad

Durch die Holzverkleidung des Raumes mit Weinkisten und alten Holzbrettern in Verbindung mit Stein schuf er einen urigen Hütten­charakter. Idee und Umsetzung lagen ebenfalls beim Bauherren. Störende Technik ließ er gekonnt hinter großflächigen Holzschiebetüren verschwinden. In den neuen Inhouse Spa zogen Whirlpool und Dampfbad ein.

Dampfbad: all inclusive

Für den Unternehmer stand fest, das Dampfbad sollte individuell auf den Raum zugeschnitten und nach seinen persönlichen Wünschen ausgestattet sein. Fündig wurde er beim Dampfbad-Spezialisten Repabad. Gemeinsam mit den Dampfbadexperten wurde die individuelle, raumhohe Dampfdusche geplant und gestaltet. Und diese lässt keine Wellness-Wünsche offen, soviel steht fest!

Störende Technik wurde gekonnt hinter großflächigen Holzschiebetüren versteckt
Quelle: Repabad

Störende Technik wurde gekonnt hinter großflächigen Holzschiebetüren versteckt
Quelle: Repabad
Das Dampfbad im Hause Walter kommt mit Aroma-Therapie, indirekt farbigen Lichtbändern, Sole-Funktion, Nebeldüsen und Entertainment daher. Zwei großzügige, geflieste Sitzbänke laden zum wohltuenden Dampfbaderlebnis ein. Bei der Dampfbad­technik fiel die Wahl auf einen externen Generator, der sich mit allen weiteren Zubehör­optionen im separaten Technikschrank dezent zurückzieht.

Im Dampfbad selbst befinden sich nur die absolut notwendigen Dinge, wie Armatur und Bedienfeld, die auch für die tägliche Dusche benötigt werden. Der Bodenbelag wurde im Dampfbad fortgeführt. So bilden Boden und Dampfbad eine optische Einheit, durch die der gesamte Raum eine einladende Ruhe ausstrahlt. „So habe ich es mir vorgestellt, mein Projekt ist richtig gut gelungen. Jetzt freue ich mich nach erfolgreicher Umsetzung auf die wohltuenden Anwendungen“, lautet das abschließende Fazit von Herrn Walter.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Mit Sole-Funktion

Eine Dusche wird mit Hilfe einer dicht schließenden Glaskabine, einem Dach und der Dampfbadtechnik zu einer entspannenden Dampfdusche. Auf Knopfdruck erreicht das Dampfbad von repabad innerhalb...

mehr
Ausgabe 2014-07

Dampfdusche im Hotelbad

Einfache Bedienbarkeit Schwellenloser Einstieg

Bei Geschäftsreisenden wächst das Bedürfnis nach einer zeitlich selbstbestimmten spontanen Erholung ohnehin. Auch der Privatgast weiß diese persönliche, intime Atmosphäre zu schätzen. Das...

mehr
Ausgabe 2013-05

Wellnesserlebnis zu zweit

Alleine oder gemeinsam im Dampfbad „SensePerience“ relaxen. Die Kabine bietet als Ein- oder Zweisitzer Dampfbaden, Duschen, Massageduschen und Entspannen. Das Design mit viel Echtglas wirkt offen...

mehr
Ausgabe 2017-08

Dampfbad individuell

Platz ist in der kleinsten Nische

Karoline Schneider, Geschäftsführerin Das Bad complete line, erinnert sich an den ersten Kontakt mit dem Kunden zurück: „Unser Kunde wollte im Dachgeschoss anstelle des Abstellraums eine...

mehr

Nicht nur heißer Dampf

Die wohltuende und heilende Wirkung eines heißen Dampfbades wurde von den Menschen bereits in der Antike erkannt und geschätzt. Indianer nutzten Hütten aus Fellen und Holz, Mayas im Temazcal aus...

mehr