Dampfdusche im Hotelbad

Einfache Bedienbarkeit Schwellenloser Einstieg

Der Wellness-Trend in der Hotellerie ist ungebrochen. Vielerorts wird fleißig investiert, erweitert oder neu gebaut. Allerdings hat nicht jedes Haus die Fläche und Räumlichkeiten einen Wellnessbereich einzurichten. Pech gehabt! Nein, denn der Einbau eines Dampfbads im Hotelbadezimmer schafft eine kleine aber feine Rückzugsoase. Und bietet so dem Hotelier die Chance den Wellnesstrend mitzugehen.

Bei Geschäftsreisenden wächst das Bedürfnis nach einer zeitlich selbstbestimmten spontanen Erholung ohnehin. Auch der Privatgast weiß diese persönliche, intime Atmosphäre zu schätzen. Das Hotelzimmer wird zum Ruheraum und der Gast entscheidet selbst, welche Musik oder welches TV-Programm unterhält oder doch das spannende Buch / Ebook, das bereits auf der Nachtischkonsole bereit liegt.

Privater SPA-Bereich 

Der Platzbedarf einer Dampfdusche entspricht der einer Dusche. Wie der Name sagt, vereint eine Dampfdusche, ein Dampfbad, Duschen und Dampfbaden in einem Produkt, so dass das Hotelbadezimmer für die tägliche Dusche bestens ausgestatte ist. Niedriger bzw. schwellenloser Einstieg garantiert. Energie wird nur verbraucht, wenn das Dampfbad in Funktion ist. Dank der kurzen Aufwärmphase im Vergleich zum Spa-Bereich ein nicht außer Acht zu lassendes Argument. Voraussetzung für den Gast ist eine einfache Bedienbarkeit. Die einzelnen Funktionen müssen auf einen Blick verstanden werden. Für das Hotel ist eine wartungsarme, einfache Pflege ein Muss. So bietet ein Dampfbad Hotels, die keinen Platz für eine Erweiterung haben, die Chance, den Wellnesstrend mitzugehen. Repabad fertigt auf die räumliche Badezimmersituation zugeschnittene Dampfbäder. Das Hotel selbst entscheidet über Ausstattung und Größe.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Wellnesshotel ohne Spa-Bereich?

Interview mit dem Gunther Stolz, Repabad

SHK Profi: Herr Stolz, hat aus Ihrer Sicht ein Hotelier, der aus platztechnischen, finanziellen oder anderen Gründen nicht in einen Wellnessbereich investieren kann oder möchte, trotzdem die Chance...

mehr
Ausgabe 2015-07

Mit Sole-Funktion

Eine Dusche wird mit Hilfe einer dicht schließenden Glaskabine, einem Dach und der Dampfbadtechnik zu einer entspannenden Dampfdusche. Auf Knopfdruck erreicht das Dampfbad von repabad innerhalb...

mehr
Ausgabe 2010-07

Komfort ist universal

Hotelzimmer für alle

Das im Januar 2010 eröffnete Designhotel „Cosmo Hotel Berlin Mitte“ setzt auf Design – auch in den barrierefreien Zimmern. Von den 84 Zimmern und Suiten sind acht behindertengerecht ausgestattet,...

mehr
Ausgabe 2011-02

Bodengleiche Dusche

Dem Wellness-Trend entsprechend steht bei Dall­mer Sanitärtechnik die bodengleiche Dusche auf der ISH im Mittelpunkt. Gezeigt werden Ablaufsysteme für Neubau und Modernisierung, für Linien und...

mehr
Ausgabe 2015-01

Fußwarm temperiert

Die Fußbodentemperierung „Thermo Boden Comfort Wellness“ der AEG Haustechnik GmbH ist mit einer geringen Aufbauhöhe, dem kleinen Heizschleifen­abstand sowie der klassifizierten Schutzart IP X8...

mehr