Erweiterter Greifraum

Das budgetattraktive „ErgoSystem A100“ kombiniert den diagonal-ovalen Griffquerschnitt mit einem erweiterten Greifraum: Um 45° von der Wand abgewinkelte Stützen öffnen den Greifraum für die Hand und machen das Eingreifen von der Seite komfortabel.

Wand, Stütze und Griff formen das statische Prinzip eines Dreiecks aus. Dank variabler Farbkonstellationen ist das „ErgoSystem A100“ individuell auf Interieur und Ambiente abstimmbar. Stützen/statische Bauteile und Handläufe/Griffe sind in ihrer Farbgebung frei kombinierbar. So können ausreichende Kontraste für optimale Sicht- und Ablesbarkeit im Raum erzielt werden, was gerade älteren Menschen mit Sehschwäche einen Zugewinn an Komfort und Sicherheit bringt (Hellbezugswert).

FSB

33034 Brakel

05272 608-0

www.fsb.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2016

Griffe und Stützen

Mit dem „ErgoSystem A100“ präsentiert FSB die budgetattraktive Alternative zum „ErgoSystem E300“. Während letzteres oftmals für exklusive Ausstattungen (z. B. Hotels) präferiert wird, kommen...

mehr
Ausgabe 03/2019

Barrierefreie Sanitärausstattung

Das „ErgoSystem“ von FSB stellt unter Beweis, dass Barrierefreiheit zugleich funktional und ästhetisch sein kann. Es schmeichelt nicht nur der greifenden Hand sondern auch dem geschulten Auge....

mehr
Ausgabe 05/2018

Antibakterielle Beschichtung

Handläufe und Haltegriffe von FSB folgen mit ihrer diagonal-ovalen Auslegung konsequent den Gesetzen der Greif-Ergonomie. Diese einzigartige Gestaltung steht für unerreichten Komfort und sicheren...

mehr
Ausgabe 08/2014

Ovale Eleganz

Der Premium-Kaminofen „Bali“ ist ausgestattet mit der innovativen Einhebel-Luftregelung „Easy Control“, Außenluftanschluss und verschließbarem Zuluftanschluss. Egal ob frei im Raum oder eng an...

mehr
Ausgabe 07/2008

Schatten vor der Wand

Nach innen abgewinkelte Seiten machen die Raumwärmer-Serie „Plawa“ leicht und filigran und erzeugen eine Schattenfuge, so dass der Heizkörper wie eine Skulptur vor der Wand wirkt. Die Planheizwand...

mehr