Frankfurter Modell im Bad

Hewi hat sich konzeptionell mit dem „Frankfurter Modell“ auseinandergesetzt und daraus ein umfangreiches System im Bereich Baubeschlag abgeleitet, das nun um Sanitärprodukte erweitert wird.

Im Trennwandbereich werden die Türbeschläge des „Systems 162“ somit um die folgenden neuen Sanitärprodukte aus geschliffenem Edelstahl ergänzt: WC-Papierhalter (einfach und zweifach), Reservepapierhalter, WC-Bürstengarnitur und Haken.

Den Anforderungen nach durchgängiger, systematischer Gestaltung rund um Tür, Flur und Fenster bis hinein in den Sanitärraum wird Hewi mit diesen, in Form und Material aufeinander abgestimmten Produktserien für den problemlosen Einsatz in der Architektur gerecht.

Hewi Heinrich Wilke GmbH,

34442 Bad Arolsen,

Tel.: 05691 / 82-0,

E-Mail: info@hewi.de

www.hewi.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-08

Systemlösungen für Kinder

HEWI bietet Systemlösungen, die an die Bedürfnisse von Kindern angepasst sind. Das Sortiment umfasst Garderoben, Sitzbänke, Beschläge sowie Sanitärprodukte und ermöglicht so eine durchgängige...

mehr
Ausgabe 2016-06

Klare Formgebung

Ein Rundrohr zu trennen und im rechten Winkel auf Gehrung wieder zusammenführen – auf diese Idee kam seinerzeit der Architekt Robert Mallet-Stevens (1886 bis 1945), dessen Türdrücker heute als...

mehr
Ausgabe 2014-03

Klassisches Design

Die Hewi GmbH hat ihre Produktpalette mit der Accessoire-Serie „815“ erweitert. Das Sanitärsystem folgt den Grundsätzen des klassischen Hewi-Designs: Die Formensprache bezieht sich auf...

mehr
Ausgabe 2011-03

Comfort & Care

Hewi bietet in allen Systemen durchgängig barrierefreie Produkte für höchst unterschiedliche Einsatzbereiche wie Home, Public und Care. Die Produktneuheiten berücksichtigen die neue DIN 18?040....

mehr
Ausgabe 2019-04

Duschenlösungen

„TwiggyPlus“ von Koralle Sanitärprodukte ergänzt die Serie „TwiggyTop“ und bietet neben Pendeltüren jetzt auch Falt- und Falteck- sowie WalkIn-Lösungen. Mit zwölf unterschiedliche Eck-,...

mehr