Frischwasserstation

Die kompakte, steckerfertige Frischwasserstation „Fresh Hydro“ sorgt für permanent frisches Warmwasser mit konstanter Temperatur (Temperaturregelung von Kioto) und geringen Temperaturschwankungen. Das elektronische „Superflow“-Ventil von ESBE bietet hohe Durchflusswerte. Die funktionale Kommunikation des Betriebszustandes findet mittels LED-Technologie statt. Die „Fresh Control“ von Resol bietet doppelte Effizienz mit „Superflow“-Ventil und „HE“-Pumpe sowie einen Kaskadenregler mit Master-Slave-Konfiguration. Zudem wartet sie mit thermischer Desinfektion auf. Die von Wilo eingesetzte „Yonos-Para“-Hocheffizienzpumpe hat eine schnelle Reaktionszeit und ein kompaktes Hydraulikdesign.

Kioto Photovoltaics

9300 St. Veit/Glan, Österreich

0043 04212 28300-0

www.kiotosolar.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04

Photovoltaik

Beim 360° Glas-Modul von Kioto Solar mit Bifacial-Zelltechnologie wird das Licht sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Moduls aufgenommen. Die erhöhte Lichtausbeute steigert den...

mehr
Ausgabe 2013-06

Zentrale Trinkwassererwärmung

Die Frischwasserstation „TacoTherm Fresh 120“ liefert im Durchflussverfahren bis zu 120 l/min. Warmwasserleistung. Eine elektronische Regelung und drehzahlgeregelte Primärkreispumpen halten die...

mehr
Ausgabe 2013-07

Trinkwassererwärmung

Taconova erweitert mit zwei Stationen den Anwendungsbereich der zentralen Trinkwassererwärmung und effizienten Pufferspeicherladung in Großanlagen. Die Frischwasserstation „TacoTherm Fresh 120“...

mehr
Ausgabe 2012-04

Gradgenaue Entnahmetemperatur

Die elektronisch geregelte Frischwasserstation „TacoTherm Fresh 40“ übernimmt in Heizungssystemen mit Pufferspeicher die bedarfsgerechte und hygienische Trinkwassererwärmung im Durchlaufverfahren....

mehr
Ausgabe 2014-05

Frischwasser-Kombination

Mit der Kombination aus Pufferspeicher, Frischwasserstation und Hocheffizienzpumpe bietet die „Eco Swift E“ (EZ) der Austria Email AG eine regelgerechte, hygienische Lösung zur...

mehr