Heizungsbefüllstation

Für Einfamilienhäuser mit durchschnittlichem Heizungswasser-Nachspeisebedarf bietet perma-trade Wassertechnik mit der „PT-AB 20S“ eine wirtschaftliche Nachspeisestation. Um unser Trinkwasser vor Verunreinigungen zu schützen, kommen heutzutage Systemtrenner oder idealerweise eine Heizungsnachfüllstation zum Einsatz. Über den eingebauten Druckminderer wird der eingestellte Druck konstant gehalten und bei abfallendem Anlagendruck kann kontrolliert mit entmineralisiertem Wasser nachgespeist werden. Das Wasser wird in der im Lieferumfang enthaltenen „permasoft PT-PS1000 FI“ entmineralisiert und leicht alkalisiert, so dass auch die Anforderungen der VDI-Richtlinie 2035 erfüllt werden.

perma-trade Wassertechnik

71229 Leonberg

07152 93919-0

www.perma-trade.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2013

Heizungswasser aufbereiten

Das Unternehmen perma-trade Wassertechnik erfüllt mit seinen „Permasoft“-Entmineralisierungseinheiten in einem Arbeitsschritt die Anforderungen der VDI-Richtlinie 2035. Im Inneren von „Permasoft“...

mehr
Ausgabe 07/2010

Dreifach gereinigt

Mit der Einheit „permasoft 20?000“ erweitert perma-trade das Marktsegment der Heizungswasseraufbereitung: Damit kann die vierfache Menge an Füllwasser alkalisiert und entmineralisiert werden. Die...

mehr
Ausgabe 03/2011

Sicherheit und Komfort

Mit der Entwicklung des „permamats“, eines mobilen Füllautomaten für Heizungs­wasser, ermöglicht die perma-trade Wassertechnik GmbH den SHK-Fachbetrieben eine sichere und komfortable...

mehr
Ausgabe 08/2010

Kooperation fürs Heizungswasser

Der Wärmepumpenhersteller Bartl (www.bartlwp.de) empfiehlt den Einsatz von „permasoft“-Entminerali­sierungspatronen von perma-trade (www.perma-trade.de) für die Heizungswasserbefüllung....

mehr
Ausgabe 02/2014

Befüllstation

IFH/Intherm: Halle 5, Stände 5.121 und 5.122 Die Heizungsbefüllstation „PT-IB 20“ ist eine sichere Möglichkeit zur Heizungsbefüllung und Wassernachspeisung. Sie sorgt für eine optimale...

mehr