Trenn-WC

Das Wasserforschungsinstitut Eawag untersucht mögliche Wege zur Verringerung der Verschmutzung durch Abwässer. Eine interessante Lösung, ist die Stoffstromtrennung, bei der das häusliche Abwasser an der Quelle in Urin, Fäkalien und Grauwasser getrennt wird. Das österreichische Designstudio EOOS, Eawag und Laufen haben das Urin-Trenn-WC «safe!» entwickelt, das den neuesten Industriestandards entspricht und Urin passiv von Fäkalien und Spülwasser trennt, so dass er anschliessend aufbereitet werden kann. Die Schlüsselinnovation des Produkts ist eine von EOOS Design entwickelte „Urin Trap“, die Urin unter Ausnutzung der Oberflächenspannung in einen getrennten Ablauf ableitet. Laufen hat das Prinzip auf das Wand-WC angewandt und mit innovativer Wasser- und Urinführung neu gestaltet.

Roca, Vertrieb Laufen

56424 Staudt
02602/949333
02602/9493355

www.de.laufen.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Individualisierbare Keramik

Mit den großformatigen, schneidbaren Keramikwaschtischen der Serien „Living Square“ und „Palace“ bietet die Laufen AG eine Lösung für Sanitärräume und Badezimmer oder Nischen und Schränke,...

mehr
Ausgabe 2016-03

Gesamtprojekt

„Kartell by Laufen“ ist ein integriertes Gesamtbadprojekt von Kartell und Laufen, die ihre bevorzugten Werkstoffe verbinden: Transparenter Kunststoff und SaphirKeramik. Neu sind ein 90 cm und ein...

mehr
Ausgabe 2014-03

Druckstabiler Kunststoff-Wärmespeicher

Die Thermotanks „Quadroline“ der Roth Werke GmbH sind druckstabile Kunststoff-Composite-Wärmespeicher inklusive Alu-Diffusionsschutz mit 325 und 500 l. Sie sind sehr leicht, platzsparend, haben...

mehr
Ausgabe 2011-09

Frostschutz ist „Schnee von gestern“

Die Premium-Wärmepumpe der „Dynasty“-Serie besteht aus zwei getrennten Einheiten: einem Innenteil mit integriertem Sanyo „EVI“-Kompressor, Swep-Plattenwärmetauscher, Carel-Steuerung und einem...

mehr
Ausgabe 2011-05

Wandhängendes WC

Eines der neuen, auf der ISH vorgestellten Produkte von Laufen ist ein 1600 mm breiter Einbau-Doppelwaschtisch mit zwei asymmetrisch angelegten Becken. Er gehört zur „Palomba“-Collection und ist...

mehr