Wandscheibenabdichtung

Sanitärräume und Bäder müssen gegen in das Mauerwerk eindringende Feuchtigkeit geschützt werden, um Bauwerksschäden zu verhindern. Selbst geringe Wassermengen können über die Zeit beträchtliche Schäden verursachen. Mit der nach DIN 18534 geprüften Wandscheibenabdichtung stellt Viega sicher, dass solche Schäden an Armaturenanschlüssen verhindert werden. Für die Montage der Wandscheibenabdichtung wird zunächst der passende Baustopfen in die Wandscheibe eingedreht. So ist weiterhin eine problemlose Dichtheitsprüfung möglich, da die Verbindung zwischen Wandscheibe und Baustopfen noch sichtbar bleibt. Für die Einbindung des Armaturenanschlusses in die Verbundabdichtung kommt im nächsten Schritt die eigentliche Wandscheibenabdichtung zum Einsatz, die über den Baustopfen auf die Wandscheibe geschraubt wird. Dadurch wird die Dichtgeometrie, die „in einem Guss“ bei der Fertigung eingebracht und so unlösbar mit dem Produkt verbunden ist, auf das Gewinde der Wandscheibe gedrückt. Zusätzlich sorgt die Konstruktion der Dichthülse für Stabilität bei der Armaturenmontage. Nach Fertigstellung des Trockenbaus kann die Wandscheibenabdichtung über eine Dichtmanschette in die Verbundabdichtung integriert werden. Das passgenaue Ablängen erfolgt nach Fertigstellung des Fliesenspiegels.

Viega

57439 Attendorn

02722 61-0

info@viega.de

www.viega.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Ampel für Trinkwasserqualität

Der „Hygiene-Assistent mit Viega ­Hygiene+ Überwachungsfunktion“ von Viega überprüft den regelmäßigen Wasseraustausch und die -temperatur in einzelnen Leitungsabschnitten der...

mehr
Ausgabe 2017-03

Leichtgängige Kugelhähne & Schrägsitzventile

Kugelhähne und Schrägsitzventile müssen sich auch noch nach langer Nichtbenutzung einwandfrei öffnen und schließen lassen. Neben der richtigen Werkstoffwahl kommt es dabei vor allem auf die...

mehr
Ausgabe 2021-08

Spülstation

Das „Prevista Dry“-WC-Element mit „AquaVip“-Spülstation von Viega räumt das Risiko einer Stagnation von Kalt- und Warmwasser führenden Trinkwasserleitungen automatisch aus: In dem...

mehr
Ausgabe 2018-08

Brandschutz-Konfigurator online

Bei der Bauabnahme wird häufig die brandschutztechnisch nicht einwandfreie Belegung von Steigeschächten bemängelt. Zumeist sind die eingesetzten Rohrleitungssysteme und ihre Abschottungen nicht...

mehr
Ausgabe 2019-09

Baustellensicherheit

Magnetische Befestigungslösungen der Magna-C GmbH minimieren das Risiko, Schäden oder Verletzungen durch herunterfallendes Material oder Werkzeug zu verursachen: Durch spezielle Haftpunkte des...

mehr