Wassersparende Kartusche

Der aktuelle Trend in modernen Badezimmern: Waschtisch-Armaturen im extra schlanken Design. Das erfordert eine Kartusche mit kleinerem Durchmesser – die von Hansa entwickelte und in Lebensdauertests geprüfte „Kartusche 3.0“. Sie erfüllt die Größenanforderung und verspricht dank Vier-Positionen-Wassermengenbegrenzung und Heißwassersperre zugleich besonders ressourcensparend und sicher zu sein. Der Baukörper eignet sich für extra schlanke Armaturenkörper mit einem Durchmesser ab 42 mm. Installateure haben die Möglichkeit den Wasserfluss durch vier Öffnungswinkel zu begrenzen. In umfangreichen Labortests wurde die „Kartusche 3.0“ auf die Härteprobe gestellt: 210.000 On/Off-Zyklen in zwei bis drei Wochen simulierten eine Nutzung von rund 20 Jahren. Damit will der Hersteller die Langlebigkeit der Kartusche bestätigen.

Hansa Armaturen

70567 Stuttgart

0711 1614 888

info@hansa.com

www.hansa.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-08

Berührungslose Armaturen

Für Mini-Badezimmer sind berührungslose Armaturen eine zeitgemäße Lösung. Gerade bei kleinen Badezimmern ist es besonders wichtig, die Wege von Wasser- und Abwasserleitungen möglichst sinnvoll...

mehr
Ausgabe 2010-04

Armaturen sparen

Die Armaturenserie „Attitude“ bietet nicht nur außergewöhnliche Funktionalität und hochwertiges Design, sie hat auch besonders schadstoffarme Wasserwege. Das gesamte Sortiment ist mit der...

mehr

HANSA Metallwerke AG firmiert als Hansa Armaturen GmbH

Nur Rechtsform und Name ändern sich

Der Stuttgarter Sanitärarmaturenhersteller firmiert seit 29. September 2014 als Hansa Armaturen GmbH. Pekka Kuusniemi und Joachim Stücke bilden weiterhin die Geschäftsführung. Das Unternehmen...

mehr

HANSA Armaturen präsentiert neue 3D-Plattform

Die Erlebnisse mit den Produkten der HANSA Armaturen werden zunehmend digitaler, das gilt auch für die Ansicht von über 1.700 Armaturen auf der Unternehmens-Website. Hier können Interessierte einen...

mehr

Enrico Bosa wird neuer Designchef bei Hansa Armaturen

Seit Januar 2022 ist Enrico Bosa Head of Design bei der Oras Group, zu der auch die Hansa Armaturen gehört. In der neu geschaffenen Position ist der gebürtige Italiener für das Designmanagement der...

mehr