Sanitär & Wasser | Installationssysteme & -materialien | 29.04.2019

KME-Produktbereiche Rohre und Messing verkauft

Rohr-Marken „Sanco“, „Wicu“ und „Tectube“ werden fortgeführt

  • v.l.n.r.: Dr. Jens-Uwe Heitsch und Franz Thiele

Zum 1. April 2019 hat die Hailiang Group ( www.hmemetal.com), einer der führenden chinesischen Hersteller von Kupferrohren und Stangen aus Kupferlegierungen, das europäische Messing- und Rohrgeschäft der KME-Gruppe (Osnabrück) übernommen. Neben den Standorten in Berlin und Menden gehören dazu weitere Gesellschaften und Werke in Italien, Frankreich und Spanien.

„Für das nun als `HME Copper Germany GmbH´ firmierende Rohrwerk in Menden und die künftige `HME Brass Germany GmbH´ in Berlin, die aus den ehemaligen KME-Aktivitäten entstanden sind, bedeutet dieses Engagement eine nachhaltige Stärkung des operativen Geschäfts, das durch entsprechende Investitionen perspektivisch noch viel Entwicklungspotenzial hat“, so Franz Thiele, CEO European Operations der HME Gruppe und Geschäftsführer der „HME Copper Germany GmbH“ (Menden).

Franz Thiele: „Mit einem vergleichbaren Produktprogramm und entsprechenden Fertigungs-straßen in den asiatischen Märkten aktiv, weiß Hailiang die an den HME-Standorten vorhandene Expertise der mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut einzuschätzen. Die Übernahme der Produktbereiche Kupferrohr und Messing durch die Hailiang Group ist damit für uns eine hervorragende Chance, unsere führende Marktposition in Europa auf hohem Niveau weiter auszubauen.“

Als bewährte Grundlage für diese strategischen Optionen werden die bestehenden Geschäftsaktivitäten in den übernommenen Konzerngesellschaften uneingeschränkt fortgeführt. Dies betrifft die bekannten Rohr-Marken „Sanco“, „Wicu“ und „Tectube“ mit Produktion und Vertrieb in Deutschland ebenso wie die organisatorischen Strukturen: Als Leiter Vertrieb für Hausinstallations- und Industrierohre zeichnet weiterhin Martin Gerlach am Standort Menden verantwortlich. Der Vertrieb für Hausinstallations- und Kälte/Klimarohr unter Leitung von Volker Knost und Holger Wellmann ist auch künftig in Osnabrück.

Info: Franz Thiele
 
Franz Thiele blickt auf viele Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen bei KME zurück. An der Spitze der „HME Brass Germany GmbH“ (Berlin), die aus der früheren KME Brass Germany GmbH hervorgeht und in der große Teile das Messing-Geschäft gebündelt sind, steht seit dem 1. April Dr. Jens-Uwe Heitsch. Er verfügt über umfangreiche internationale Erfahrungen in der Entwicklung von produzierenden Unternehmenseinheiten im Metallgeschäft. Mit diesem Hintergrund übernimmt Dr. Heitsch zugleich die Funktion des COO European Operations.


 
Info: Hailiang Group
 
Die Hailiang Group ist eines der größten Privatunternehmen in China. Zum Portfolio des Konzerns mit etwa 21.900 Mitarbeitern gehören neben dem Kupferrohr- und Messingstangengeschäft unter anderem ein landesweit aktives Bauunternehmen sowie Unternehmen aus der Finanzwirtschaft, der Nahrungsmittelindustrie und dem Bildungswesen.
Das Geschäftsfeld „Rohre und Messingstangen“ mit den neu gegründeten HME-Unternehmungen in Europa wird durch das an der Shenzhen Stock Exchange gelistete Tochterunternehmen Zhejiang Hailiang Co. Ltd. repräsentiert.

Thematisch passende Beiträge

  • „Forum GMS“ 2013: Werkstoffe im Fokus

    Am 13. Juni 2013 fand im Mainzer Hilton die Fachtagung „Forum GMS“ zum Thema Trinkwasser und Werkstoffe der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (www.messing-sanitaer.de) statt. Obwohl die Veranstaltung unter dem Namen „Forum GMS“ Premiere feierte, setzt sie die Tradition der sechs Veranstaltungen des „Forum pro Aqcua“ fort. Mit der neuen Bezeichnung bleiben die bewährte Ausrichtung und...

  • GMS-Vorstand in Zukunft gut besetzt

    Jahreshauptversammlung in Düsseldorf

    Die Mitgliederversammlung 2013 der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (GMS; www.gms.de) fand am 29. Oktober 2013 in Düsseldorf statt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Jürgen Geise (Diehl Metall Messing, Röthenbach) wurde der Vorstand neu gewählt. Geise selber stellt sich bei seinem Arbeitgeber Diehl (www.diehl.com) neuen Herausforderungen und steht damit für Vorstand und Vorsitz nicht mehr...

  • Franz Killinger verlässt Kludi

    Geschäftsführer übernimmt übergangsweise Vertriebsleitung

    Franz Killinger, 49, wird den Mendener Spezialisten für Bad- und Küchenarmaturen Kludi (www.kludi.de) am 31. Dezember 2015 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Franz Killinger ist seit Mai 2014 als Vertriebsleiter Deutschland bei Kludi tätig. In dieser Funktion zeichnet er für die Vertriebsaktivitäten der Marke auf dem deutschen Markt und die Leitung eines 50-köpfigen...

  • Kaldewei: Neuer Geschäftsführer Vertrieb

    Über 25 Jahre Erfahrung

    Der 48-Jährige Roberto Martinez wurde zum 1. Januar 2017 als Geschäftsführer des neuen Geschäftsführungs-Ressorts Vertrieb bei der Franz Kaldewei GmbH & Co. KG (www.kaldewei.de) berufen. Er bringt über 25 Jahre internationale Vertriebserfahrung mit und ist seit September 2013 für Kaldewei tätig, zuletzt in der Funktion des Senior Vice President International Sales & Project Management. „Wir freuen...

  • Trinkwasserhygiene und Messing-Sanitärwerkstoffe

    Aus „Forum pro Aqcua“ wurde „Forum GMS“

    Am 13. Juni 2013 fand im Mainzer Hilton Hotel die Fachtagung „Forum GMS“ zum Thema Trinkwasser und Werkstoffe der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (www.messing-sanitaer.de) statt. Obwohl die Veranstaltung unter dem Namen „Forum GMS“ Premiere feierte, setzte sie die Tradition der sechs Veranstaltungen des „Forum pro Aqcua“ fort. Mit der neuen Bezeichnung bleibt die bewährte Ausrichtung und...

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed