Steigerung der Wassereffizienz

Effizienzlabel „WELL“ gute Basis

Die Europäische Kommission (www.ec.europa.eu) sieht in Gebäuden ungenutztes Potential zur Steigerung der Wassereffizienz. Vor diesem Hintergrund wurden Sanitärarmaturen und Duschköpfe wieder in den Arbeitsplan zur Umsetzung der Ökodesign-Richtlinie (ErP) mit dem Ziel aufgenommen, produktspezifische gesetzliche Anforderungen zur Wassereffizienz zu erarbeiten. Das bedeutet, dass nun in einem nächsten Schritt in einer Studie Maßnahmen zur Wasser- und Energieeinsparung von Armaturen und Duschköpfen ermittelt werden. Diese Maßnahmen sollen dann in eine Regulierung von wasserführenden Armaturen überführt werden.
 
Die europäische Sanitärarmaturenindustrie sieht sich für diese Entwicklung gut gerüstet, geht deren Bemühung bereits seit vielen Jahren in die Richtung, wasser- und energiesparende Produkte zu entwickeln. Ausdruck dieser Bestrebungen ist das vor zwei Jahren eingerichtete Effizienzlabel „WELL“ (Water Efficiency Label), dass mittlerweile von nahezu allen namhaften europäischen Sanitärarmaturenherstellern getragen wird. Es bietet eine gute Basis für mögliche Regulierungsmaßnahmen. Dies gilt im Übrigen umso mehr, weil „WELL“ anders als andere Labelsysteme nicht nur auf den Wasserverbrauch fokussiert, sondern auch energieverbrauchsrelevante Parameter, wie z.B. Temperaturmanagement und Zeit, und hygienische Aspekte berücksichtigt.
Ein Label, wie von Kühlschränken und Herden bekannt, informiert den Verbraucher auf den ersten Blick über die Gesamteffizienz einer Armatur.

Thematisch passende Artikel:

Sanitärarmaturenindustrie unterstützt Wassersparüberlegungen des EU-Umweltkommissars

Jüngsten Verlautbarungen des EU-Umweltkommissars Janez Potocnik zufolge sollen zum Schutz der europäischen Wasservorkommen zukünftig nur noch Armaturen in Verkehr gebracht werden dürfen, die zum...

mehr
2014-02

Ökologisch wertvoll

IFH/Intherm: Halle 7, Stand 7.319 Ökologisch effizient und nachhaltig – das Shower-Set „RS 200 Thermostat“ aus dem „Shower & Co!“-Soriment erhielt die Auszeichnung „A“ des...

mehr
2008-07

Maß halten bei der Nachhaltigkeit

Nach dem Willen der Europäischen Kommission sollen Sanitärarmaturen nachhaltiger funktionieren. In einem am 16. Juli 2008 verabschiedeten Aktionsplan aus konkreten Gesetzesvorschlägen und...

mehr
2015-02

Mit Rohmontageset

ISH: HALLE 4.0, STAND E 97 Die elektronischen Duscheinrichtungen „Conbus-KNX Comfort“ mit Selbstschlussfunktion der Conti Sanitärarmaturen GmbH sind geeignet für den Einsatz im öffentlichen...

mehr
2015-03

Ökologische Einrichtungen

Alle elektronischen Duscheinrichtungen der Conti Sanitärarmaturen GmbH verfügen über eine stufenlos einstellbare Wasserlaufzeit, eine Unterbrechung des Wasserlaufs ist jederzeit durch die...

mehr