Menerga präsentiert neues Gesamtkonzept für Produkte und Prozesse

Next Generation of Efficiency
Quelle: Menerga GmbH

Next Generation of Efficiency
Quelle: Menerga GmbH
Menerga, Anbieter für Produkte und Lösungen der Klimatechnik, hat neben einem grunderneuerten Gehäuse vor allem seine Prozesse weiter digitalisiert. „Mit der Next Generation of Efficiency bieten wir ein völlig neues Gesamtkonzept. Hierzu gehören im Kern das Gehäuse sowie die innovative Auslegungs- und Konfigurationssoftware als auch ein neues Steuerungs- und Regelungssystem. Mit diesen Neuerungen gehen wir digital voran – um in Zukunft noch effizienter auf Kundenanfragen reagieren zu können.“, sagt Geschäftsführer Kurt Maurer und unterstreicht damit die digitale Marschroute der nächsten Jahre. Unter anderem wurden bereits die Fernwartung von Geräten sowie die Konfiguration individueller Anlagen in Echtzeit weiter- bzw. neu entwickelt.

Mit dem neuen Konfigurator soll vor allem der Informationsaustausch mit den Kunden in der Angebotsphase effizienter und einfacher gestaltet werden – auch vor dem Hintergrund des zunehmenden digitalen Austauschs. Lüftungsanlagenkonzepte können direkt in der Auslegungs- und Konfigurationssoftware erstellt und kalkuliert werden. Unmittelbar nach Abschluss der Produktkonfiguration steht ein 3D-Modell zur Verfügung. Bei der Entwicklung er neuen Gehäusegeneration sind maßgeblich Kundenwünsche und Produktionsanforderungen eingeflossen. Vor allem die modulare Bauweise ermöglicht den individuellen Einsatz der Lüftungs- und Klimatechnik. Leichte Reinigung durch glatte Oberflächen im Innenbereich, eine konsequente Vermeidung von Wärmebrücken in allen Bereichen und unsere einzigartigen hocheffizienten Wärmerückgewinnungssysteme sind nur einige der zahlreichen Vorteile des neuen Produktes. Die Einführung des neuartigen Gehäuses ist schrittweise geplant. Zuerst werden alle Anlagen für öffentliche Schwimmhallen ausgestattet, gefolgt von allen weiteren Lüftungsgeräten und zu guter Letzt sind Kompaktgeräte geplant, welche vorwiegend für industrielle Anwendungen eingesetzt werden.

Als Mehrwert für Umwelt, Mensch und Unternehmen erfüllen alle Neuerungen die hohen Energieeffizienzstandards und sollen vor allem auch den Kunden das nachhaltige Handeln erleichtern. So setzen die Lösungen von Menerga beispielsweise größtenteils natürliche Kältemittel ein und können ressourcenschonend mit Wasser kühlen. Mit der neuen Generation an Produkten und Prozessen rückt Menerga das Thema Nachhaltigkeit weiter in den Fokus.

Thematisch passende Artikel:

Stabwechsel bei Menerga: Mirco Niggemann übernimmt Leitung der Servicesparte

Im November 2020 hat Mirco Niggemann die Leitung der Servicesparte bei Menerga übernommen. Als langjähriger Menerga Mitarbeiter folgt er damit auf Michael Voß, der das Unternehmen zum 30. September...

mehr

Menerga geht an Systemair-Gruppe

Marke und Produktion bleiben erhalten

Systemair (www.systemair.de) hat sich mit den bisherigen Gesellschaftern der Menerga GmbH (www.menerga.com) über die Akquisition von 100 % der Anteile geeinigt. Menerga wurde 1981 gegründet und...

mehr
2011-02

„Arena 2.2“ verfügbar

CentraLine (www.centraline.com), die HLK-Partnermarke von Honeywell, bringt eine neue Version der webbasierten PC-Leitzentrale auf den Markt. Die „Arena 2.2“ verfügt über zwei wesentliche...

mehr

Systemair: organisches Wachstum generiert

Umsatzplus von 16 %

Die Systemair-Gruppe (www.systemair.de) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 (Mai bis April) einen Umsatz von 5,3 Mrd. Schwedischen Kronen (584 Mio. €). Dies ist ein Umsatzplus von 16 %...

mehr
2011-02

Der neue Recknagel

Die 75. Auflage dokumentiert den aktuellsten Stand von technischen Entwicklungen und rechtlichen Neuerungen in der Heizungs-, Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik sowie in der Warmwasserversorgung....

mehr