VdZ richtet erneut Startup@ISH aus

Die VdZ, Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie, richtet erneut die Startup-Area Startup@ISH.
Quelle: Messe Frankfurt Exhibition / Jochen Günther

Die VdZ, Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie, richtet erneut die Startup-Area Startup@ISH.
Quelle: Messe Frankfurt Exhibition / Jochen Günther
Die Haus- und Gebäudetechnik ist eine wirtschaftsstarke Branche mit anhaltend großem Innovations- und Nachhaltigkeitspotenzial. Das muss sie auch sein, denn die Dekarbonisierung des Wärmesektors ist ein Mammutprojet. Hierbei können Startups wichtige Partner sein. Neben der Umsetzung der Wärmewende gibt es zahlreiche weitere wichtige Zukunftsaufgaben für die Branche. Im Fokus stehen besonders die Fachkräftemangel, Digitalisierung, Versorgungssicherheit und Diversifikation der Energieträger hin zu einem noch höheren Anteil an erneuerbaren Energien. Startups können durch innovative Ansätze die Umsetzungsgeschwindigkeit zur Lösung der bestehenden Herausforderungen steigern.

Kerstin Stratmann, Geschäftsführerin der VdZ: „Die ISH ist der optimale Ort, um zukunftsweisende neue Ansätze von Startup-Unternehmen vorzustellen und ihre Innovationskraft für die Branche nutzbar zu machen.“
Quelle: VdZ e.V.

Kerstin Stratmann, Geschäftsführerin der VdZ: „Die ISH ist der optimale Ort, um zukunftsweisende neue Ansätze von Startup-Unternehmen vorzustellen und ihre Innovationskraft für die Branche nutzbar zu machen.“
Quelle: VdZ e.V.
Die Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie (VdZ), bringt nationale und internationale Startups im März nach Frankfurt auf die Weltleitmesse ISH. „Die ISH ist der optimale Ort, um zukunftsweisende neue Ansätze von Startup-Unternehmen vorzustellen und ihre Innovationskraft für die Branche nutzbar zu machen“, sagt Kerstin Stratmann, Geschäftsführerin der VdZ. „Auf unserer Startup@ISH-Area bieten wir Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, in den Austausch über Zukunftstechnologien zu gehen, sich von neuen Ansätzen und Ideen inspirieren zu lassen und bislang verschlossene Potenziale zu heben”.

Die Startup-Area Startup@ISH beherbergt etwa zwei duzend Startups. Dabei stehen Digitalisierung, KI und Industrie 4.0 im Fokus. Vorgestellt werden u.a. Lösungen zur Prozess- und Ressourcenoptimierung im Handwerk, zum Datenmonitoring von Gebäuden und Lösungen für die Effizienzsteigerung von Anlagen. Ferner geht um die Vernetzung und intelligente Steuerung von Systemen, das Management komplexer Datenstrukturen und die direkte Nutzung erneuerbarer Energien im Gebäude. Auch Produktinnovationen in den Bereichen Lüftung, insbesondere der Innenraumluftqualität sowie der Energiegewinnung, -speicherung und -management werden vorgestellt.

Vertiefende Einblicke in die Themenwelt der Startups wird es auf der Hotspot Energy-Bühne von BDH, ZVSHK und VdZ im Foyer der Halle 12.0 geben. Um die Mittagszeit werden auf der Bühne Startup-Pitches stattfinden. Zusätzlich erwarten den Messebesucher kurzweilige Startups-Talks. Bei den Talks kommen Startup-CEOs und Branchenexperten zu Wort.

Interessierte Startups können sich bis zum 10. Februar 2023 um eine Teilnahme an startup@ISH 2023 zu bewerben. Die Teilnahmevoraussetzungen und die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere Informationen zu Ablauf und Programm finden Sie unter startups.vdzev.de.

Thematisch passende Artikel:

2022-02

Startups erhalten auf SHK Essen eigene Bühne

Ob Digitalisierung, Smart Home oder Energiemanagement­systeme – die sich ständig wandelnde SHK-Branche bietet eine Fülle an Möglichkeiten für erfinderische Unternehmer, mit einer neuen Idee...

mehr

Startups erhalten auf SHK ESSEN eigene Bühne

Ob Digitalisierung, Smart Home oder Energiemanagementsysteme – die sich ständig wandelnde SHK-Branche bietet eine Fülle an Möglichkeiten für erfinderische Unternehmer, mit einer neuen Idee...

mehr

VdZ präsentiert Startups auf der SHK Essen

Unter dem Motto „Startups@SHK ESSEN“ bringt die VdZ, Wirtschaftsvereinigung für Energie und Gebäude e.V., junge Gründer auf die Essener Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und digitales...

mehr

ZVSHK zur ISH 2023: Dialog mit dem Handwerk erfordert Messepräsenz

Wenn sich nach vier Jahren pandemiebedingter Pause am 13. März 2023 in Frankfurt a.M. die Tore für die Weltleitmesse der SHK-Branche wieder öffnen, wird sich der Zentralverband Sanitär Heizung...

mehr

Startups@IFH/Intherm: Neue Ideen der nächsten Generation

Vom 26. – 29. April 2022 ist die IFH/Intherm in Nürnberg, die Fachmesse für Sanitär, Haus- und Gebäudetechnik für die SHK-Branche. Erstmals dazu gehören in diesem Jahr auch die Startup-Pitches,...

mehr