Bad & Design | Badmöbel und Ambiente | 26.04.2017

Exklusive Badeinrichtung

Gemeinsam mit Team 7 wurde die „Edition Lignatur“ entwickelt, ein luxuriöses Badeinrichtungskonzept von Keuco mit Möbeln aus Naturholz. Die Badmöbel, entworfen vom Designbüro Tesseraux + Partner, sind Unikate. Einzel- oder Doppel-Waschtischlösungen, mit eingelassenen oder aufgesetzten Waschtischen, Sideboards, Hochschränke und Sitzbänke entstehen aus drei hochwertigen Naturhölzern: helle Eiche, Eiche Venedig – das mit natürlichen Verzierungen durch den Schiffsbohrwurm eine ganz besondere Optik erhält – sowie Nussbaum. Die Maserungen der Naturhölzer sollen perfekt zueinander passen. Dazu nimmt man sich die Zeit, die einzelnen Lamellen der Naturholzplatten vorher aufeinander abzustimmen. Für ein harmonisches Bild im Badezimmer. Zu den Unterschränken können Waschtische aus Varicor oder Keramik kombiniert werden.

Keuco
58675 Hemer
02372 904-0

Thematisch passende Beiträge

  • Glas in hellen, warmen Farben

    Bei Badmöbeln sind Glasoberflächen in hellen, warmen Farben Trend. Mit den Möbelfronten aus klarem oder satiniertem Glas in Weiß oder Cashmere ergänzt die Keuco GmbH & Co. KG die Farbvarianten der „Edition 11“. Neben den hellen Farbtönen besteht die Farbfamilie aus Naturtönen wie Trüffel und Anthrazit sowie klassischem Schwarz und akzentsetzendem Violett. Darüber hinaus sind die Badmöbel in...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 9/2017

    Nichts ist schöner, als die kalte Jahreszeit vor einem prasselnden Ofenfeuer zu verbringen. Aber müssen es züngelnde Flammen am Scheitholz sein? Vielleicht sorgt auch die Strahlungswärme eines Pelletsofens für Wohlbefinden. In unserem Sonderteil „Heizen mit Stil“ stellen wir Ihnen Lösungen zu Festbrennstoffen vor.

    Ein weiteres Thema werden die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk sein. Hierbei geben Experten Tipps für Handwerksbetriebe und zeigen auf, was man tun bzw. was man besser lassen sollte. Unsicherheiten gibt es aber nicht nur bei der Digitalisierung, auch nasse Oberflächen im Bad können den Stand beeinträchtigen. Bei einer Montage-Story zeigen wir auf, wie Sie fast unsichtbar mehr Grip ins Bad bekommen.
    In der nächsten Ausgabe finden Sie zudem einen Beitrag zu Stagnations- und Verkeimungsschutz bei elektronischen Armaturen und Hinweise für Arbeitssicherheit auf Hubarbeitsbühnen.

    Freuen Sie sich als auf die Ausgabe 9/2017, die am 11. Dezember erscheint!

    Bildquelle: Wosilat Fotografie

Content Management by InterRed