Sanitär & Wasser | Unternehmen & Markt | 02.12.2014

Gemeinsam fürs Handwerk!

Die SHK AG stellt sich vor

„Nicht alle gleich, sondern jeden besser machen“, so lautet das Motto der 1988 gegründeten SHK AG, die der Bereitstellung umfassender Unterstützungsleistungen sowie dem Erfahrungs- und Wissensaustausch als genossenschaftlich orientierte Kooperation führender unabhängiger Fachhandwerksbetriebe der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche in Deutschland dient. Organisiert sind über 920 Betriebe mit einem Gesamtaußenumsatz von rund 1,5 Mrd. €. Die SHK AG ist zentrale Organisation bei der Matrix-Zertifizierung von Managementprozessen in Handwerksbetrieben nach den Erfordernissen der DIN EN ISO 9001:2008. Unternehmensziel ist das Sichern der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Mitgliedsbetriebes durch gemeinsamen Einkauf, innovatives Marketing, nachhaltige Qualifizierung und Zugang zu weiteren professionellen Dienstleistungen auf zentralen Feldern des modernen Handwerksmanagements.

  • Holger Kachel, Vorstand der SHK AG srb

  • Stehender Beifall für die „Meister der Elemente“ bei der Hauptversammlung der SHK AG in Bonn. Seitdem gibt die Marke dem Privatkunden Orientierung bei der Suche nach qualitätsorientierten SHK-Handwerksbetrieben. SHK AG

Wer sind wir?

Die SHK Einkaufs- und Vertriebs AG ist eine Kooperation von über 920 SHK-Handwerksbetrieben. Unternehmenszweck ist die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit eines jeden Mitgliedsbetriebes. Alleiniger Aktionär ist die SHK Verwaltungs AG & Co. KG, an der ausschließlich die Handwerksbetriebe wie bei einer Genossenschaft beteiligt sind.

Was tun wir fürs Handwerk?

Die SHK AG begleitet ihre Mitglieds­betriebe dabei, sowohl ihre betriebswirtschaftlichen Ergebnisse als auch ihre Marktstellung stetig zu verbessern. Ziel ist die regionale Marktführerschaft zu behaupten oder zu erreichen. Das Motto dafür lautet: Mehr Gewinn, mehr Bekanntheit, mehr Zukunft.

Mehr Gewinn: Nicht der reine Umsatz zählt, die Deckungsbeiträge müssen stimmen, und zwar für alle Mitarbeiter und jeden einzelnen Auftrag. Betriebswirtschaftliche Beratung, Orga-Handbuch, QM-Zertifizierung und Seminare zu den Themen Führen, Gestalten und Verkaufen geben weiterbringendes Wissen.

Mehr Bekanntheit: Mit Plakataktionen im gesamten Bundesgebiet und in Österreich stellt die Kooperation ihren Mitgliedsbetrieben ein aufmerksamkeitsstarkes Medium zur Verfügung. Die Unternehmen machen sich damit als „Meister der Elemente“ bekannt. Sie dokumentieren einem breiten Publikum Qualität im Handwerk. Durch professionelle Unterstützung im Online-Marketing erreichen die Markenbetriebe der SHK AG hervorragende Plätze im Google-Ranking und wissen, wie sie ihr Werbebudget zielgerichtet einsetzen. Mailingkarten und eigene Publikationen sind weitere Leistungen aus dem großen Marketingangebot, das die Zentrale zur Verfügung stellt. Die Lieferantenpartner unterstützen dies mit Boni im Einkauf und durch weitreichendes Engagement für die Marketingmaßnahmen. 

Mehr Zukunft: Alle Maßnahmen zielen auf den langfristigen Erfolg der Mitgliedsbetriebe. Sie sollen gut aufgestellt sein, auch in Jahren, wenn die Konjunktur nicht mehr von allein für Aufträge sorgt.

Dazu gehört auch die Präsenz der „Meister der Elemente“ als gute Arbeitgeber und attraktive Ausbildungsbetriebe.

Was gibt es Neues?

Die Zeichen am Markt deuten darauf hin: Der verkaufsaktive SHK-Handwerksunternehmer mit eigener Ausstellung bekommt zunehmend Wettbewerb aus ungewohnten Reihen.

Ein- und Zweimannbetriebe, die ihr Handwerk beherrschen, aber nicht ihre Betriebswirtschaft, arbeiten für Baumärkte, Internethändler und Großhändler als Lohnschrauber. Die Händler können die Stundenlöhne der von ihnen abhängig gewordenen Handwerker diktieren. Beratung und Planung werden dann auf den ersten Blick kostenlos angeboten. Die fehlenden Deckungsbeiträge holen sich die Händler bei allen ihren Kunden durch erhöhte Materialpreise wieder.

Um als Handwerker selbstbestimmt zu bleiben, ist es ein guter Weg, zu kooperieren und dies mit einer gemeinsamen Marke den Endkunden auch zu zeigen. Mit den Marken „Die Badgestalter“ und „Meister der Elemente“ gibt die SHK AG ihren Mitgliedsbetrieben, die Möglichkeit, sich den Konsumenten als außergewöhnliche Handwerksbetriebe zu präsentieren.

Thematisch passende Beiträge

  • Treffen der Handwerks-Kooperation

    Jahreshauptversammlung SHK AG Markenbildung als  Wachstumsmotor

    Vom 8. bis 10. Mai 2014 lud die SHK Einkaufs- und Vertriebs AG zur Jahreshauptversammlung mit begleitendem Vortragsprogramm und Fachausstellung ins Maritim Airport Hotel Hannover ein. 480 Teilnehmer und mehr als 60 Aussteller folgten dieser Einladung und erlebten ein kurzweiliges Jahrestreffen mit interessanten Themen und guten Gesprächen.

  • 5 Jahre „Die Badgestalter“

    Erfolgsbausteine der Kooperationsmarke     

    Vor fünf Jahren hat die Handwerkerkooperation SHK AG die Marke „Die Badgestalter“ ins Leben gerufen. Heute zeigen damit 123 Mitgliedsbetriebe den Endkunden bundesweit ihre Komplettbadkompetenz. Was sind die Faktoren, mit denen die Markenbetriebe ihren Erfolg aufbauen? Die Redaktion des SHK Profi interviewte Frank Panhorst, Bereichsverantwortlicher für die Markenberatung bei der SHK AG (www.shknet.de).

  • Weiterer Vorstand bei der SHK AG

    Harald Belzer und Holger Kachel als Führungsteam

    Seit 1. Januar 2016 verstärkt Harald Belzer den Vorstand der SHK AG (www.shknet.de) in Bruchsal. Bisher war Holger Kachel alleiniger Vorstand der Handwerkerkooperation. Harald Belzer, bisher Syndicus in der SHK-Geschäftsstelle, wurde vom Aufsichtsrat am 2. Dezember 2015 mit Wirkung ab 1. Januar 2016 in den Vorstand der SHK AG berufen. Harald Belzer gehört seit zehn Jahren zum Führungsstab der...

  • Messevorschau, Marketing & MSR

    Das Jahr ist noch nicht ganz vorbei, da wagen wir schon mit der nächsten Ausgabe 1|2014 einen Blick ins neue. Mit der SHKG in Leipzig (Nachbericht siehe Seite 1) wurde gerade erst die ostdeutsche Regionalmesse absolviert, da sind die westlichen bzw. süd­lichen Pendants mit SHK Essen und IFH/Intherm nicht mehr fern. Dementsprechend dürfen Sie sich in der kommenden Ausgabe über eine...

  • „Meister vs. Meister“

    Der Wettbewerb „Meister vs. Meister“ von Mercedes-Benz Transporter geht in die entscheidende Phase. Über 1000 Handwerksbetriebe haben sich mit kreativen Fotos und frechen Sprüchen beteiligt. In Stuttgart wurden jetzt die vier Handwerkermannschaften vorgestellt, die die Mercedes-Benz Allstars zum Duell auf dem grünen Rasen empfangen werden – darunter auch die Sanitär- und Heizungstechniker Dürr &...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    SHK Profi-Newsletter
    • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
    • » 12 x im Jahr
    • » jederzeit kündbar

    Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

    Content Management by InterRed