Heizung/Energie | Solar/Wärmepumpen/Festbrennstoffe | 03.03.2017

Platzsparender Pelletofen

ISH: Halle 9.2, Stand E 18

Palazzetti präsentiert den wasserführenden Pelletofen „Ecofire Noah Idro“: Einen besonders leistungsfähigen Ofen mit minimalem Platzbedarf, der flächenbündig an der Wand installiert werden kann und sich auf diskrete Weise in den verschiedensten Wohnräumen einsetzen lässt. Man erhält so auf wenig Raum eine wasserführende Heizanlage, die in allen Räumen eine angenehme und gleichmäßige Wärme verbreitet und höchstes Wohlbefinden schenkt. Der programmierbare und effiziente Ofen funktioniert absolut vollautomatisch und lässt sich mit einer App auch über das Smartphone steuern. Darüber hinaus ist er für eine Verbrennungsluftzufuhr von außen vorgesehen. Das Zündungssystem Quick Start ermöglicht mit einem speziellen Keramikwiderstand ein rascheres Entzünden der Pellets und reduziert dadurch den Stromverbrauch.

Palazzetti Lelio S.P. A.
33080 Porcia (PN) (Italy)
+39 0434 922922

Thematisch passende Beiträge

  • Ofen mit Vorrat

    Der Wodtke-Pellets-Primär­ofen in Kombination mit dem Pellets-Vorratsbehälter versorgt auf einfache Weise den Ofen direkt mit dem Brennstoff Holzpellets. Die Heizleis­tung des Pellets-Primärofens „ivo.tec“ beträgt 3 bis 9 bzw. 3 bis 13 kW. Der „Pellet Tower“ sorgt bei einem Fassungsvermögen von ca. 150 kg Holzpellets für maximale Ergiebigkeit. So kann die Gesamtjahresversorgung mit ca. vier...

  • Mit WLAN-Modul zum „Smart“-Pelletofen

    Die 2-in-1-WLAN-Funktion des WLAN-Moduls der Haas + Sohn Ofentechnik GmbH bietet eine komfortable Fernsteuerung eines Pelletofens. Grundsätzlich gibt es die Funktionen „Local“ und „Global“ der Fernbedienung, abhängig vom Pelletofentyp. Mit „Local“ kann der Ofen im und rund um das Haus gesteuert werden; „Global“ ermöglicht eine völlig standortunabhängige Bedienung. Zudem kann das WLAN-Modul in ein...

  • Primärofen mit Pellets-Vorratsbehälter

    Der Pellets-Primärofen „ivo.tec“ von Wodtke in Kombination mit dem Pellets Vorratsbehälter „ ivo.tower“ versorgt auf einfa­che Weise den Ofen direkt mit dem CO2-neutralen Brennstoff Holzpellets. Die Heizleistung des „ wodtke ivo.tec“ beträgt 3-8, 3-9 bzw. 3-13 kW, der Vorratsbehälter am „ivo.tec“ fasst 40 kg Holzpellets. Der op­tionale Pellets-Vorratsbehälter sorgt bei einem zusätzlichen...

  • Holzfeuerromantik

    Bei der Entscheidung für einen Ofen standen Verbraucher bisher vor der Frage, ob sie mit Scheitholz oder Pellets heizen wollen. Findigen Ofenbauern ist es gelungen, beides in einem Kombiofen zu vereinen. Rika ermöglicht dieses Kunststück mit dem Kombiofen „Induo“. Er bietet ohne Umrüsten die Möglichkeit, mit Pellets oder Scheitholz zu heizen. Angeheizt wird durch die Zufuhr von Pellets. Wird...

  • Ohne frontale Luftöffnungen

    Der Pelletofen „Aike“ der MCZ Group hat keine frontalen Luftöffnungen, sondern eine Toppplatte mit Rost aus satiniertem Stahl, die für den Warmluftaustritt und die Pelletzufuhr sorgt. Der Korpus ist aus lackiertem Stahl, die Brennschale aus Gusseisen. Seine Leistung liegt bei 8 kW, der Wirkungsgrad beträgt 91,6 %. Die Verbrennung wird über „Active+“ geregelt und die zu beheizende Fläche kann bis...

alle News

News der TGA- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Nächste Ausgabe in der Vorschau

  • Heft Ausgabe 6/2017

    Die nächste Ausgabe des SHK Profi (6/2017) bietet Ihnen Themen rund um Schwimmbadtechnik, Heizungsmodernisierung und Datensicherheit.
    Der BVF e.V. sucht als Bundesverband für Flächenheizungen und Flächenkühlungen aktiv Kontakt zu seinen Mitgliedern. Im offenen Gespräch wird unter anderem die Frage diskutiert, vor welchen Herausforderungen der Bereich Flächenheizung und –kühlung in den kommenden Jahren stehen wird.
    Sowohl für sanierte als auch für neue Wohnhäuser gilt in Deutschland die Energieeinsparverordnung (kurz EnEV). Fehlt ein umfassendes System zur bedarfsgerechten Belüftung, kann es zu Feuchteschäden und Schimmelbefall kommen. Wie der Einbau eines Belüftungssystems mit Wärmerückgewinnung nicht nur bei der bedarfsgerechten Zu- und Ableitung der Luft hilft, sondern dadurch auch Energie und Betriebskosten eingespart werden können.
    Das Bellevue Spa & Resort Reiterhof wurde nach und nach ausgebaut und modernisiert – nun war die Technik- und Heizzentrale des Gebäudes an der Reihe. Bestehend aus einem Blockheizkraftwerk, drei Gas-Brennwertgeräten in Kaskadenschaltung sowie aus je drei Frischwasserstationen und Pufferspeichern wurde das System fachmännisch installiert.
    Der Blick in die SHK Profi-Ausgabe 6/2017 lohnt sich!

    Bildquelle: Reinhard Feldrapp/vor-ort-foto.de

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


Content Management by InterRed