Eine Jahresaktion mit Mehrwert

Begeisterte Kunden sind immer eine Win-Win-Situation

Alle Jahre wieder … kommt nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch der SHK-Fachhandwerker mit dem großen Sack und erfreut die Kunden mit seinem „Produkt des Jahres“ – und die begeisterte Kundschaft erfreut ihren Lieblings-Handwerker dafür mit einem schönen Scheck.


Quelle: SHK Profi

Quelle: SHK Profi
Aber mal im Ernst: Jedes Jahr zu Ostern, Halloween und Weihnachten versuchen uns die Marketingtrommler dieser Welt ihren blechernen Jahrmarktskrempel aufzuschwatzen. Ich denke, dass wir da etwas Besseres zu bieten haben. Warum nicht mal zum Start der Heizsaison, wenn Ihre Jungs und Mädels ausschwärmen und die Heizungen ihrer Kunden wieder startklar für den Winter machen, eine handgemachte Handwerker-Marketing-Aktion mitlaufen lassen? Und zwar mit einem Produkt, das mit überschaubarem Aufwand zu montieren ist, das Ihren Kunden einen echten Mehrwert bietet, mit dem Sie in guter Erinnerung bleiben und mit dem Sie – last but not least – einen ordentlichen Ertrag erwirtschaften?

Bereiten Sie Ihre Aktion mit einem schönen Anschreiben und einem schicken Flyer vor. Und vor allem: Motivieren Sie Ihre Wartungstrupps zusätzlich mit einer netten Gewinnbeteiligung. Altkunden, zu denen der Kontakt eingeschlafen ist oder potenzielle Kunden, die Sie schon immer haben wollten, beglücken Sie ebenfalls mit dem Anschreiben und einem freundlichen Anruf.

Ein Produkt, das sich für solche Aktionen eignet, könnte ein Leckageschutzgerät sein, wie wir es in dem Beitrag ab Seite 20 vorstellen. Wer schon einmal Ärger mit seiner Wasserinstallation hatte oder jemanden kennt, der einen solchen hatte, wird sich von dem Nutzen dieser Technik sicher überzeugen lassen. Der SHK Blogger Sascha Galbusera (QR-Codes zu seinen Auftritten in Instagram und auf TikTok sind im Beitrag) berichtet zu diesen Geräten, dass sie bei günstigen Rahmenbedingungen in etwa einer Stunde zu installieren seien. Sie erfüllen also die oben formulierten Forderungen an ein „Handwerkerprodukt des Jahres“.

Natürlich gibt es noch mehr Beispiele. Mir fallen da Nachfüllgeräte für das normgerechte Auffüllen von Heizungswasser ein. Oder vielleicht mal eine neue Hauswasserstation mit Rückspülung – zwecks besserer Hygiene? Oder ein Satz programmierbare Thermostatventile, die ohne Komforteinbußen zum Teil erhebliche Mengen Energie einsparen können? Oder in Hartwasserregionen das Thema Kalkschutz? Oder Haus und Hof frostsicher machen? Oder im Frühjahr eine Split-Klimaanlage? Möglichkeiten gibt es also viele.

Und auch wenn Ihre Auftragsbücher voll sein sollten – es gibt immer die Möglichkeit, den Fokus vermehrt auf lukrative Geschäftsfelder und Kunden zu richten. Das sorgt für entspanntere Zahlen am Jahresende.

Ihnen ein wundervolles Weihnachtsfest, God Jul oder einfach nur ein paar ruhige und erholsame Tage.

Ihr SHK Profi-Chefredakteur

Uwe Bolz

Göppingen

x

Thematisch passende Artikel:

SHK-Fachhandwerker gewinnt individuelles Werbepaket

Qualität gewinnt – mit der Handwerkermarke und Arbonia

Die Qualitätsoffensive der Handwerkermarke (www.handwerkermarke.de ) steht 2013 ganz im Zeichen der Unterstützung von SHK-Fachhandwerksbetrieben. Torsten Garrasch von Garrasch Sanitär- und...

mehr
Ausgabe 05/2015

Unterstützung für Fachhandwerker

ErP-Richtlinie ab September 2015 Energielabel für das Heizungssystem

Anders als bei energetisch eindeutig abgrenzbaren Produkten (z.B. Waschmaschinen und Staubsaugern) handelt es sich bei Heizungsanlagen allerdings um Systeme aus mehreren Baugruppen. Um dem Handwerker...

mehr
Ausgabe 02/2020

Neuer Online-Shop für SHK-Fachhandwerker

SHK-Fachhandwerker können seit dem 20. Februar den völlig neuartigen B2B-Online-Shop www.colons.de nutzen. Im innovativen Online-Großhandel Colons besteht Zugriff auf ein Vollsortiment von über...

mehr

Junge Fachhandwerker starten durch

Wöhler Starter Programm unterstützt SHK-Nachwuchs

Entsprechend ihrem Ausbildungsstand werden die „Starter“ im Wöhler Starter Programm regelmäßig mit gezielten Informationen zu Fachthemen aus der SHK-Branche versorgt. Seminare und Schulungen...

mehr
Ausgabe 06/2010

So werden Kunden zu Stammkunden

Ohne emotionales Verkaufen geht’s nicht

Wir alle wissen: Der Speed, mit dem sich Märkte verändern, lässt oft „von heute auf morgen“ angestammte Kundensegmente wegbrechen. Die meisten Märkte sind überdies gesättigt und deshalb durch...

mehr