Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Betrieb | Fuhrpark | 06.06.2018

Amarok mit neuer Motorisierung

Das auf der IAA gezeigte Amarok Konzept von Volkswagen Nutzfahrzeuge ist als neue Serien-Topmotorisierung ab sofort bestellbar. Ein Highlight ist der V6-TDI-Motor mit nunmehr 190 kW, plus einem zehn kW starken Overboost, und bis zu 580 Nm Drehmoment – erhältlich für die Ausstattungsvarianten „Amarok Highline“ und „Aventura“. Daneben verfügt der Amarok als neuer Spitzen-Aventura über optische Neuheiten wie einen schwarzen Dachhimmel, neue 20-Zoll-Räder oder eine erstmals für den Amarok verfügbare Aventura-Lackierung in Pfauengrün Metallic.  Startpreis des neuen, stärksten Motors in Deutschland: 43.180,00 € netto (51.384,20 € inkl. 19 % MwSt.) für den „Amarok Highline“, und 48.800,00 € netto (58.072,00 € inkl. 19 % MwSt.) für den „Amarok Aventura“.

Volkswagen Nutzfahrzeuge
30419 Hannover
0511-798-0

www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de

Thematisch passende Beiträge

  • Mit Allrad zum Auftrag

    Nach der erfolgreichen Einführung in Südamerika kommt mit dem „Amarok“ jetzt der erste Allrad-Pickup von Volkswagen auch nach Deutschland. Der viertürige „Amarok“ ist neben der Grundversion in den beiden Ausstattungsvarianten „Trendline“ und „Highline“ erhältlich. Zur Wahl stehen zwei sparsame und zugleich drehmomentstarke Dieselmotoren: Sie leisten 90 kW / 122 PS oder als BiTurbo 120 kW / 163 PS....

  • Leicht und sauber

    Der „Volkswagen Crafter“ ist eine feste Größe im Segment der Transporter um 3,5 t. Die modernen Vierzylinder-TDI-Motoren sorgen für niedrige Betriebskosten, und dies bei guten Fahrleistungen und hoher Zuladung. Im stärksten „Crafter“ sorgt der aus „Amarok“ und „Transporter“ bekannte Biturbo mit einem Drehmoment von 400 Nm für Vortrieb. Für den Crafter stehen drei Leistungsvarianten mit 80, 100 und...

  • Aluca: PremiumPartner

    Auszeichnung durch Volkswagen Nutzfahrzeuge

    Volkswagen Nutzfahrzeuge (www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de) hat der Aluca GmbH (www.aluca.de) für das Leichtbausystem „Aluca“ die Auszeichnung „Premium-Partner“ verliehen. Das Unternehmen honoriert damit in seinem hauseigenen Nutzfahrzeuge-Umbauportal die Partner, die nachhaltig und engagiert bei der Entwicklung sowie Realisierung von Auf- und Umbauten mit dem Wolfsburger Automobilkonzern...

  • Maxi-Version

    Wem der „Caddy“ zu klein und der „T5-Transporter“ bislang zu groß war, dem bietet Volkswagen mit dem „Caddy Maxi“ einen Kastenwagen, der besonders für den innerstädtischen Einsatz geeignet ist. Der „Caddy“ bewältigt in seiner Maxi-Version eine Zuladung von rund 800 kg und liegt mit einem Stauraumvolumen von 4200 l auf Augenhöhe mit den alten „T3-Transportern“. Die Ladefläche ist im „Caddy“ eben...

  • Volkswagen Nutzfahrzeuge: Aufklärung

    Fahrgestellnummer eingeben und Gewissheit haben

    Alle Kunden von Volkswagen Nutzfahrzeuge (www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de) haben die Möglichkeit, online selbst zu prüfen, ob an ihrem Fahrzeug das Abgasverhalten nachgebessert werden muss, also ihr Wagen mit einem EA-189-Dieselmotor ausgerüstet ist. Dazu haben Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge ein Online-Tool auf ihrer Website angelegt. Unter www.volkswagen.de/info erhält jeder Kunde mit...

alle News

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

SHK Profi-Newsletter
  • » Wichtige News aus Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik
  • » 12 x im Jahr
  • » jederzeit kündbar

Beispiele, Hinweise: Datenschutz, Analyse, Widerruf

Content Management by InterRed