Standsäulenmischer

Armatur für freistehende Wannen

Dass Bäder heute nicht mehr so aussehen, wie vor 20 Jahren ist klar: Der gestalterischen Freiheit sind heute keine Grenzen mehr gesetzt. Dazu gehört z. B. auch eine Badewanne, die nicht zwingend an die Wand angrenzen muss. Mitten im Raum wird sie zu einem Schmuckstück. KWC bietet passend zu diesem Trend die Armatur „KWC ONO Freestand“. Der neue Standsäulenmischer präsentiert sich als elegante Komposition mit Wanneneinlauf und Handbrause. Der fugenlose, hohe Sockel unterstreicht den eigenständigen Charakter der „Freestand“-Lösung.

KWC Deutschland GmbH,

70567 Stuttgart,

Tel.: 0711 / 4908390,
E-Mail: info@kwc.ch,

www.kwc.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09

Spüle & Armatur als Einheit

Mit „KWC ERA“ hat Franke eine Designlinie im Portfolio, bei der sich Küchenspüle und -Armatur zu einer hochwertigen Gestaltungseinheit verbinden – hochfunktional und präzise gefertigt. Die...

mehr
Ausgabe 2023-04

Badewanne für kleine und große Bäder

Mit der freistehenden Badewanne „Oyo Duo“ zeigt Kaldewei, dass Luxus und Nachhaltigkeit auch in kleineren Bädern Hand in Hand gehen können. Weder Loft- noch Wohnzimmerflächen sind nötig, um die...

mehr
Ausgabe 2015-07

Zu Besuch bei KWC in Kulm

Einblicke in die Armaturenproduktion

Unter dem Claim „Swiss Water Experience“ präsentiert KWC, der zur Franke Group gehörende Armaturenspezialist, Armaturen für den gehobenen Bereich in Küche und Bad. Der Claim soll den eigenen...

mehr
Ausgabe 2014-02

Herausforderung „kleine Bäder“

Wohlfühloase statt Nasszelle Kleines Bad groß rausbringen

Die Konzeption eines kleinen Bades muss nicht aufwendiger sein als bei größeren Räumlichkeiten – besondere Kreativität ist vor allem dann gefragt, wenn viele Nutzungswünsche auf besonders...

mehr
Ausgabe 2019-05

Bäder fürs Leben

Badgestaltung mit Weitblick

Der Marketingmanager Claudio Conigliello von VitrA Bad weiß, wie man ein Bad zukunftsicher macht: „Wer die flexible Nutzbarkeit eines Bades schon bei der Planung und Produktwahl in den Vordergrund...

mehr