Aus dem Koffer befüllen

Neu im Zubehörprogramm der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH ist der tragbare Füllkoffer „GENO-therm“, mit dem die Heizungsanlage ohne stationäre Befüllarmatur mit aufbereitetem Wasser entsprechend der VDI-Richtlinie sowie nach den Vorgaben der Heizgerätehersteller befüllt werden kann. Der Inhalt des Koffers besteht aus einer kompletten Befüllarmatur mit vormontiertem Schlauchsatz und einer angeschlossenen Einwegkartusche mit Adapter. Der handliche Füllkoffer ist bei der Heizungsmodernisierung kleinerer Anlagen sowie für die Nachfüllung mit aufbereitetem Heizwasser ein willkommener Helfer. Optional ist auch der Anschluss von Mehrwegpatronen aus der Heizungsschutz-Produktserie möglich.

Grünbeck Wasseraufbereitung

89420 Höchstädt

09074 41-0

info@gruenbeck.de

www.gruenbeck.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Per Koffer befüllen

Neu im Zubehörprogramm von Grünbeck ist der tragbare „Geno-therm“-Füllkoffer, mit dem die Heizungsanlage ohne stationäre Befüllarmatur mit aufbereite­tem Wasser entsprechend der VDI-Richtlinie...

mehr

Grünbeck Wasseraufbereitung: Übergabe von Gewinnerauto

Verlosung anlässlich Markteinführung

Herbert Badstieber, der Inhaber der Firma Hartung (www.hartung-heizung-sanitaer.de), ist der glückliche Gewinner eines nagelneuen Opel Combo. Bei der großen Verlosungsaktion der Grünbeck...

mehr
Ausgabe 2015-08

Wasser-Spaß ohne Trübung

Wasseraufbereitungstechnik im Heide Park Resort Kontrollierte Wasserqualität bei Attraktionen

Die Hauptattraktion auf dem etwa 12.000 m² großen Areal des Themenbereichs „Bucht der Totenkopfpiraten“ im Heide Park Resort ist die ToPiLauLa-Schlacht. Von Piratenschiffen aus, die auf Schienen...

mehr
Ausgabe 2019-01

Filterbaureihe für Privatschwimmbäder

Die bewährte Filterbaureihe „Geno-mat F“für Privatschwimmbäder der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH ist um die „Eco-Linie“ erweitert worden. An der drehzahlregelbaren, selbstsaugenden...

mehr

interdomus Haustechnik und Orben Wasseraufbereitung schließen Kooperation

Magnetit und Korrosion zu den Ursachen. Aus diesem Grund sind für das Füllwasser Richtwerte nach VDI 2035 vorgegeben. Sichergestellt wird die Einhaltung der vorgegebenen Werte u.a. durch eine...

mehr