Barrierefreie Sanitärausstattung

Das „ErgoSystem“ von FSB stellt unter Beweis, dass Barrierefreiheit zugleich funktional und ästhetisch sein kann. Es schmeichelt nicht nur der greifenden Hand sondern auch dem geschulten Auge. Dabei trotzt es Moden und Trends und fügt sich nahtlos in jegliches Interieur. Mit dem in den zwei Ausprägungen „A100“ (A = Aluminium) und „E300“ (E = Edelstahl) verfügbaren „ErgoSystem“ stehen für unterschiedliche Anforderungen zugeschnittene Lösungen zur Verfügung. Beiden Systemausprägungen gemein ist die Grundidee der diagonalen Ausrichtung eines ovalen Griffquerschnittes. Sie folgt den Gesetzen der Greifergonomie und steht für Komfort und sicheren Halt. Überall dort, wo es auf maximale Hygiene ankommt, empfiehlt sich die antibakterielle Beschichtung, mit der die Oberflächen optional versehen werden können.

FSB

33034 Brakel
05272 608-0

www.fsb.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-08

Ergonomie fürs Alter

Seit 128 Jahren ist FSB eine Qualitätsmarke für Tür- und Fensterbeschläge. Die Kompetenz rund um „Greifen und Griffe“ führte das ostwestfälische Unternehmen zur Entwicklung des mehrfach...

mehr
Ausgabe 2010-06

Neue Waschplatz-Dimensionen

Kompakt, funktional und zugleich ästhetisch – so lauten die Produkteigenschaften, die gerade bei kleineren Bädern eine wichtige Rolle spielen. Mit „Crono“, „Pli“ und „Sinea“ hat burgbad eine...

mehr
Ausgabe 2015-03

Wandeinbau-Armatur

Mit den „Zenta“ Elektronik-Lösungen für den Wandeinbau lassen sich stark frequentierte Waschräume aber auch private Bäder funktional und ästhetisch anspruchsvoll ausstatten. Für den Wandeinbau...

mehr
Ausgabe 2014-07

Heiztechnik, Mehrgenerationen-Bad & GET Nord

Es geht schon wieder auf den Winter zu. Neben der notwendigen Wärme vermittelt eine lodernde Flamme aber auch innere Behaglichkeit. Der Sonderteil des SHK Profi 08/2014 wird sich mit dem Bereich...

mehr
Ausgabe 2013-06

Effizient, ökonomisch und ästhetisch

Der „E2“ von Cosmo macht die Tieftemperatur-Wärmeabgabe bis unter 40 °C per Heizkörper möglich – und bietet auch etwas für das Auge. Der Heizkörper kann mit konventionellen sowie erneuerbaren...

mehr