Gemeinsam für‘s Handwerk!

Der ZVKKW stellt sich vor

In der Serie „Gemeinsam für’s Handwerk“ stellen sich Verbände, Institute und andere Organisationen vor, die direkten Bezug zur täglichen Arbeit des Fachhandwerks haben. Auf dieser kompakten Seite erfahren Sie kurz und knapp aktuelle Informationen zu den Organisationen und welche Vorteile sie dem Handwerk bieten.

Wer sind wir?

Der Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen e.V. steht im Dienste der Förderung und Weiterentwicklung der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik in wirtschaftlicher, technischer, ökologischer und politischer Hinsicht in Deutschland und Europa. In dem 2009 gegründeten Verband wird die gesamte Wertschöpfungskette repräsentiert und verleiht damit der Branche ein höheres Gewicht.


Was tun wir
für das Handwerk?

Die Zusammenarbeit und Präsenz von Industrie und Handwerk bedeutet eine grundlegende Neuorientierung am Markt, die nur in einem gemeinsamen Verband realisiert werden kann. Damit werden die Kräfte am Markt konzen­triert und eine Basis geschaffen, die die Zukunftsfähigkeit der Kälte-Klima-Wärmepumpen-Branche sichert und ihr ein höheres politische Gewicht verschafft, welches das Handwerk alleine nicht hätte.


Der ZVKKW ruht daher auf drei Säulen:

Handwerk

Industrie & Handel

Wissenschaft & Bildung

 

Eine wichtige Basis bilden die Handwerksbetriebe der Landesinnungen und der Bundesinnungsverband des Deutschen Kältehandwerks (BIV) als handwerksrechtlicher Vertreter der Branche.

Gerade in der aktuellen Kältemitteldiskussion (beginnend mit dem R12-Ausstieg über den R22-Ausstieg bis hin zu Kältemitteln mit niedrigem Treibhauspotential und die offene Frage, welche Kältemittel werden folgen und wie lange), die mehr in den Medien als in der Branche geführt wird, ist ein klares Statement und eine federführende Diskussion in der Branche gefragt, um insbesondere dem Handwerk eine zukunftssichere Planung zu ermöglichen.

Ferner sollen Wissenschaft und Bildung enger mit dem Handwerk verknüpft werden − z.B. durch verstärkten Informationsaustausch.

 

Was gibt’s Neues?

Bedingt durch Klimawandel sowie die rechtlichen und faktischen Konsequenzen der CO2-Diskussion wird es in Zukunft keine herkömmliche Kühl-, Heiz- und Klimatechnik mehr geben. Umso wichtiger ist es, dass sich alle Beteiligten der Branche Kälte-Klima-Wärmepumpen für ihre Fachgebiete verstärkt und konsequent einsetzen.

Als Beispiel für die künftigen Aufga-
ben − gerade im Hinblick auf Energieeffizienz − sei das Supermarkt-Symposium ge­nannt, das seit 2010 jährlich vom ZVKKW organisiert und veranstaltet wird. Betreiber, Industrie, Wissenschaft und Handwerk sind die Besucher und Vortragenden.

Dieses Konzept, neutrale sachliche Information für alle Beteiligten in dieser Branche anzubieten, hat sich mittlerweile durchgesetzt. Die so entwickelte Kommunikationsplattform dient dazu, ein besseres gegenseitiges Verständnis für eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Gesamtkomplexes Supermarkt zu entwickeln, was von den Teilnehmern als sehr positiv empfunden wird.



Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen e. V. (ZVKKW),
Bahnhofstraße 27,

53721 Siegburg,

Tel.: 02241 / 97420-0,

Fax: 02241 / 97420-20,

info@zvkkw.de,

www.zvkkw.de



x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2012

Der ZVSHK stellt sich vor

Wer sind wir? Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist Wirtschaftsverband, Arbeitgeberverband und technische Interessenvertretung des deutschen SHK-Handwerks. Der ZVSHK ist der größte...

mehr
Ausgabe 5-6/2021

Kälte-Klima-Konjunkturumfrage 2021

Der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe e.V. fasst auszugsweise einige Ergebnisse der diesjährigen Umfrage zusammen. Eine ausführliche Auswertung der Kälte-Klima-Konjunkturumfrage finden...

mehr
Ausgabe 02/2012

IWO stellt sich vor

Wer wir sind Das Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) ist eine Einrichtung der deutschen Mineralölwirtschaft. Namhafte Heizgeräte- und Komponentenhersteller begleiten die Arbeit als...

mehr