Duschabtrennungen, die verbinden

Innovative Produkte können als Wegbereiter für neue Raumkonzepte dienen, wie das neue Masterbad von glassdouche zeigt: Zwei Duschabtrennungen trennen hier nicht nur trocken von nass, sondern fungieren zugleich auch als Verbindungselement. Der Duschplatz hat eine Fläche von 190 x 120 cm. Badseits steht eine Wand-Dusche „Josephine“ von glassdouche, Modell 310, mit zwei Türgläsern (Breite je 60 cm) und zwei Seitengläsern (Breite jeweils 80 cm, die Oberkanten verbunden durch eine Aussteifungsstange „Ruth“), Höhe 200 cm. Vom Schlafzimmer aus erfolgt der Zutritt ebenfalls durch eine Duschabtrennung „Josephine“, hier Modell 130, ebenfalls zwei Türen, je 60 cm breit. Die Höhe dieser Gläser beträgt 250 cm – sie reichen bis an die Decke und verhindern damit das Abziehen der feuchten Duschluft in den Wohnbereich.

Glassdouche

79423 Heitersheim

07634 5945-0

www.glassdouche.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-03

Duschkabinen

Was passt und was geht?

Neben Preis, Verfügbarkeit und Service sind es zwei Faktoren. Erstens: Welche Kabinen­architektur – sprich Größe, Form, Art und Anzahl der Tür(en) – passt sowohl zu den räumlichen...

mehr
Ausgabe 2021-01

Diamant-Kernbohrgerät

Das Diamant-Kernbohrgerät „MXF DCD150“ gehört zu den ersten Maschinen, die Milwaukee auf seiner neuen Akku-Plattform „MX Fuel“ vorstellt. Kernbohrungen sind nass und trocken mit bis zu 152 mm...

mehr

Hüppe: Homepage neu gestaltet

„Glasklar“ wie eine Duschabtrennung

Kunden und Profis finden auf der neuen Homepage der Firma Hüppe (www.hueppe.com) alle für sie interessanten Informationen. Wer mag, kann sich von Produktbildern inspirieren lassen oder gleich die...

mehr
Ausgabe 2011-09

Vielseitige Geräte

Die neuen Nass-/Trockensauger „NT 25/1 Ap“ und „NT 35/1 Ap“ von Kärcher nehmen aufgrund ihrer halbautomatischen Filterabreinigung neben Flüssigkeiten und grobem Schmutz auch feinen Staub...

mehr
Ausgabe 2010-06

Akku-Rohrabschneider

„Smart-Cut“, der kompakte und handliche Elektro-Rohrabschneider von Roller, wird bereits seit Anfang 2009 in vielen SHK-Betrieben eingesetzt und spart dort Zeit und Geld beim Trennen von Rohren....

mehr