Einzigartige Wassererlebnisse

Thalasso-Spa an der Küste Schwedens

Das „Comwell Varbergs Kurort“ an der schwedischen Küste gilt als eines der exklusivsten Spa-Hotels in Europa. Nach einer Umgestaltung beherbergt das Ressort ein Thalasso-Spa. Dort können die Gäste neben einem Meerwasser-Pool neuartige Anwendungen und einzigartige Wassererlebnisse genießen. Dazu tragen auch die Duschanwendungen „Sensory Sky“, „Horizontal Shower“ und „Vertical Shower“ von Dornbracht bei, die Teil des neuen Spa-Konzepts sind.

Mit seiner herrlichen Lage direkt an der Küste Schwedens ist das Hotel „Comberg Varbergs Kurort“ seit zwei Jahrhunderten ein Anziehungspunkt für Erholungssuchende. Die Nähe zum Meer und zur Natur macht es leicht, zur Ruhe zu kommen. Im Mittelpunkt der Wellnesslandschaft des exklusiven Hotels steht der neue Indoor-Thalasso-Pool. Gespeist aus dem Meerwasser der Küste verbindet er die wohltuende Wärme eines Whirlpools mit den Vorzügen der traditionellen Thalassotherapie.

Ein Gefühl wie unter freiem Himmel

Passend zum naturverbundenen Konzept fügt sich die Duschanwendung „Sensory Sky“ von Dornbracht in den neuen Innenbereich des Spas ein. Inspiriert von Wetterphänomenen und Stimmungen in der Natur verbinden sich verschiedene Regenarten, Nebel, Licht und Düfte zu einzigartigen Wassererlebnissen. Mit einem großflächigen Regenpaneel und separaten Düsenfeldern für Kopfbrause, Körperbrause und Regenvorhang, einer Kaltwasser-Nebeldüse sowie Licht- und Duftfunktion schafft „Sensory Sky“ ein Gefühl wie unter freiem Himmel. Dabei stehen verschiedene vorprogrammierte Szenarien zur Auswahl, die ausgleichend, belebend oder entspannend wirken.

Tiefe Entspannung

Auch „Horizontal Shower“ kommt der Sehnsucht nach einem natürlichen Wassererlebnis nach. Die Horizontaldusche von Dornbracht gehört ebenfalls zum exklusiven Spa-Angebot des „Comwell Varbergs Kurort“. Sechs WaterBars sind in ein großflächiges Duschfeld oberhalb einer beheizten Liegefläche eingelassen. Auf dem Bauch oder Rücken liegend können die Gäste in völliger Entspannung perfekt abgestimmte Wasserchoreografien aus Wassertemperatur und -menge genießen. So verwöhnt beispielsweise das Szenario „Balancing“ Körper und Seele mit einer wohltuenden Wassermassage.

Duschen mit Blick aufs Meer

Im Outdoorbereich des Hotels steht neben einem Freiluftbad auch die Duschanwendung „Vertical Shower“ zur Verfügung. Sie kombiniert spezielle Auslassstellen mit unterschiedlichen Strahlarten: Just Rain umhüllt den Körper mit großen, perlenden Tropfen, während ein klarer, breiter Wasserschwall aus dem Water Sheet auf die Schultern fällt und die Muskeln lockert. Gleichzeitig wird der Rücken von zwei Water Bars stimuliert. Wie auch bei „Horizontal Shower“ und „Sensory Sky“ kann für ein perfektes Wassererlebnis zwischen verschiedenen Choreografien gewählt werden – „Balancing“, „Energizing“ und „De-Stressing“.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-08

Duschenmontage im Kurort

Einer der bedeutendsten Sommer- und Winterkurorte in der Schweiz ist das idyllische Bergdorf Zermatt am Fuß des Matterhorns. Beste Voraussetzungen für erholsame Ferien bietet hier das Hotel Mirabeau...

mehr
Ausgabe 2013-05

Berührung aller Sinne

Mit „Sensory Sky“ wird Duschen zu einer einzigartigen Erfahrung, die alle Sinne berührt. Von Naturphänomenen inspiriert, ergänzen sich bei „Sensory Sky“ verschiedene Regenarten, Nebel, Licht...

mehr
Ausgabe 2011-02

Wärme fürs Royal Spa

In Jochberg, fünf Fahrminuten vom noblen Tourismus- und Wintersportort Kitzbühel entfernt, verlängerte Bauherr Porr Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte GmbH, Wien, mit dem Neubau des...

mehr
Ausgabe 2014-07

Moderne Fittings fürs Hotel

Heizungs- und Trinkwasserinstallation Montagevorteil fürs Steckfittingsystem

Das neue Hotel Santé Royale spezialisiert sich auf die Bereiche Wellness und Gesundheit und bietet seinen Gästen in Warmbad zukünftig ein Rundum-Wohlfühl-Programm. Das erste Vier-Sterne-Resort der...

mehr
Ausgabe 2019-01

Wellnesshotel ohne Spa-Bereich?

Interview mit dem Gunther Stolz, Repabad

SHK Profi: Herr Stolz, hat aus Ihrer Sicht ein Hotelier, der aus platztechnischen, finanziellen oder anderen Gründen nicht in einen Wellnessbereich investieren kann oder möchte, trotzdem die Chance...

mehr