Heizlastberechnungs-App

Resideo (www.resideo.com) hat seine Heizlastberechnungs-App aktualisiert, um Installateuren die Durchführung des hydraulischen Abgleichs zu erleichtern. Neu: Sie erfüllt bei der Berechnung der Heizlast alle Anforderungen des Verfahrens B. Damit liefert die App nicht nur genauere Ergebnisse, sondern ist auch für zusätzliche staatliche Förderungen anerkannt.

In der kostenlosen App kann jeder User mehrere Projekte oder Gebäude anlegen. Durch die Eingabe weniger Parameter wird die Heizlast automatisch ermittelt und die idealen Ventilvoreinstellungen angegeben. Welches Ventilmodell – ob Modell VS/FS oder Kombi-TRV – der Nutzer einsetzen möchte, muss er zuvor angeben.

Anzugeben sind neben der Temperaturspreizung Vorlauf/Rücklauf auch Raumdaten wie Grundfläche, Luftwechsel, Boden- und Deckenbeschaffenheit. Dies ist dank übersichtlicher und vereinfachter Kategorien schnell erledigt. Nach Eingabe der Postleitzahl kann das Programm die minimale Außentemperatur für diesen Standort ermitteln und mit der vorgegebenen Spreizung die Wassermenge sowie daraus, unter Einzug des Rohrnetzes, resultierend die Ventilvoreinstellung berechnen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-07

Multifunktionales Heizungsventil

Schauerte präsentiert „S-Vent“, ein patentiertes, multifunktionales Heizungsventil, das die einfache Durchführung des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage und eine saubere manuelle sowie...

mehr
Ausgabe 2012-08

Berechnung leicht gemacht

Gute Nachrichten für die SHK-Branche: die Optimierung bestehender Heizungsanlagen wird endlich als Einzelmaßnahme von der KfW gefördert. Absolute Grundvoraussetzung hierfür ist die Durchführung...

mehr
Ausgabe 2011-02

Hydraulischer Abgleich

Die neue VdZ-Information Nr. 16 „Grundlagen zum Hydraulischen Abgleich“ ist unter www.intelligent-heizen.info erhältlich. Dieser Leitfaden für das Fachhandwerk informiert über die Bedeutung und...

mehr
Ausgabe 2009-07

Der einfache Weg zu Fördermitteln

Der Staat fördert mit einer Vielzahl von Maßnahmen die energetische Verbesserung von Gebäuden und die Effizienzsteigerung von Heizanlagen. Dazu gehört auch die Installation von modernen...

mehr

Hydraulischer Abgleich – Leitfaden für das Fachhandwerk

Nach eingehender Abstimmung mit der KfW-Bankengruppe und dem Bundesbauministerium ist jetzt die neue VdZ-Information Nr. 16 „Grundlagen zum Hydraulischen Abgleich“ unter www.intelligent-heizen.info...

mehr