Holzoptik im Bad

Wohnliche Badausstattung mit dem Naturmaterial Holz

Holzmöbel im Bad – das galt aufgrund der Feuchtigkeitsempfindlichkeit des Materials als Widerspruch. Heute stellen Badmöbel aus Holz oder in Holzoptik dank neuartiger, feuchtigkeitsbeständiger Werkstoffe kein Problem mehr dar. Der Installateur kann den Trend in Beratungsgesprächen bewusst aufgreifen und Badmöbel in Holzoptik empfehlen. Geberit bietet hierfür mehrere Badserien mit feuchtigkeitsbeständigen Möbeln, die dem Bad einen eleganten und wohnlichen Look verleihen.

Bis vor einigen Jahren spielten Holz und Holzoptik in Bädern eine untergeordnete Rolle – zu groß war die Unsicherheit, dass die Möbel durch die hohe Luftfeuchtigkeit Schaden nehmen könnten. Durch gezielte Weiterentwicklung des Materials hat sich dies geändert: Dank innovativer Materialien sind Möbel aus Holz oder in Holzoptik heute feuchtigkeitsbeständig sowie hygienisch und somit gut für das Bad geeignet. Auch die Geberit (www.geberit.de) Badmöbelserien bestehen ausschließlich aus hochwertigen Materialien, und es kommen pflegeleichte und feuchtigkeitsbeständige Oberflächen zum Einsatz. So können Installateure das Bad ihrer Kunden mit beständigen und wohnlichen Badmöbeln gestalten.

Möbelserien von Geberit in Holzoptik

Von dem breiten Produktportfolio profitiert der Installateur im Verkaufsgespräch, um den Wunsch des Kunden nach einem wohnlichen Bad in warmen Tönen zu erfüllen. Die Badserie „iCon“ verfügt über Unterschränke sowie Seiten- und Hochschränke in minimalistischem Design, die sich variabel miteinander kombinieren lassen. In den Farben Nussbaum

hickory und Eiche erhält das Bad des Kunden zudem eine wohnliche Atmosphäre. Ebenfalls in Nussbaum hickory und Eiche sind die Waschtischunterschränke der Serie „VariForm“ erhältlich. Für ein besonders individuell gestaltetes Bad lassen sich die Möbel und die Waschtisch-Unterschränke beider Serien harmonisch kombinieren.

Auch die Waschtisch-, Seiten- und Mittelhochschränke der Serie „Smyle“ sind in Holzoptik verfügbar. Diese überzeugen durch filigrane Linienführung sowie dezente und harmonische Formen. So bringen sie Harmonie und Leichtigkeit in Familien- und Gästebäder. Für eine besonders klassische und klare Optik steht die Serie Geberit Renova Plan. Ihre Waschtischunterschränke, die in Nussbaum hickory und Nussbaum hickory hell erhältlich sind, bieten besonders viel Stauraum, wirken aber dennoch leicht, da sie deutlich hinter dem Waschtisch zurückgesetzt sind. Die integrierten Griffleisten unterstreichen die klare Linie der Badserie.

Ob Melamin Holzstruktur oder folienbeschichtet: Badmöbel in verschiedenen Finishs bringen ein natürliches, edles Flair ins Bad.

Die Liebe zum Detail

Um die Geberit Badmöbel in warmen Holztönen besonders gut in Szene zu setzen und ein wohliges Ambiente zu schaffen, ist die richtige Beleuchtung entscheidend. Eine indirekte Beleuchtung mit warmem Licht lässt die Holztöne besonders gut zur Geltung kommen. Auch über die Badmöbel hinaus können Akzente mit Holztönen gesetzt werden:
So sind die Geberit Betätigungsplatten „Sigma21“ und „Sigma50“ ebenfalls in Holzoptik verfügbar, absolute Eyecatcher, verleihen dem Bad den letzten Schliff und tragen gleichzeitig zu noch mehr Wohnlichkeit bei.

Familienbad in Holz

Ein Wohlfühlbad in Holzoptik wollte sich die vierköpfige Familie Schmitt in ihrem neugebauten Wohnhaus ermöglichen. Bei der Ausstattung des Bads legten die Bauherren viel Wert auf ein stimmiges Gesamtbild, hochwertige Möbel sowie durchdachte Funktionen. „Wir hatten uns Möbel aus natürlichen Materialien vorgestellt, die robust sind und lange halten aber auch komfortabel in der Nutzung sind und ausreichend Ablagemöglichkeiten bieten. Zu viert brauchen wir schließlich viel Platz für all die Dinge, die man im Bad unterbringen möchte“, erklärt Familienvater Schmitt die Ansprüche, die das Familienbad im Obergeschoss erfüllen sollte. „Bei den Keramiken haben wir sofort an Geberit gedacht. Dass das Unternehmen auch Badmöbel anbietet, war zu Beginn jedoch neu für uns“, gibt der Hausherr zu.

„In einer Mietwohnung hatten wir einmal ein Waschbecken, das innen rechteckig war“, erinnert sich der Bauherr. „Das hat uns beim Putzen ganz schön aufgehalten, insbesondere weil Barthaare von Ecke zu Ecke wanderten, nur nicht in den Abfluss.“ Mit dem Waschtisch aus der Badserie „iCon“ kann das nicht mehr passieren. Hier läuft alles in sanftem

Schwung in die richtige Richtung ab. Die Außenkonturen in ihrer klaren und geometrischen Linienführung harmonieren mit dem „iCon“-Unterschrank. Dieser sorgt zusammen mit einem schmalen Hochschrank aus der gleichen Badserie für die gewünschte Ordnung.

„Die Badmöbel sind super durchdacht und bieten uns viel Stauraum und Ablageflächen für Kosmetik, Duschutensilien und all die anderen Dinge, die man im Bad aufbewahrt. Im Waschtischunterschrank können wir die Schubladen durchgängig nutzen, da der Siphon keinen Platz mehr raubt. Mit dem Schubladeneinsatz behält man auch ganz leicht den Überblick“, freut sich Frau Schmitt. Besonders gut gefällt ihr die Möbelfarbe in Eiche-Naturholzoptik, die mehr Wohnlichkeit ins Bad bringt. Als Mutter ist ihr jedoch noch ein anderer Aspekt wichtig: „Es ist natürlich praktisch, dass die Schänke an den Wänden hängen. So können sie nicht umkippen, wenn unsere kleinen Klettermäuse versuchen, sich daran hochzuziehen. Außerdem ist die Reinigung des Bodens dadurch deutlich leichter.“

Auch der Spiegel aus der Serie „Option Basic“ fügt sich dezent in die Gesamtoptik des Bads ein. „Durch das integrierte Licht an den Seiten hat man zu jeder Tageszeit perfekte Lichtverhältnisse für die Beauty-Session zu Hause. Und da wir zwei Mädels haben, wird er sicher später im Dauerbetrieb sein“, ergänzt die Hausherrin schmunzelnd.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02

Spiegelvielfalt

ISH: Halle 2.0, Stand A 01 Neben designstarken Badmöbelserien und modularen Möbelsystemen bietet Sanipa eine große Auswahl an Spiegelschränken und Lichtspiegeln. Nun wurde die Serie „Reflection“...

mehr
Ausgabe 2013-01

Holzstruktur und Glasfront

Die Badserie „citterio“ der Marke „Keramag Design“ ist jetzt um die Holzstruktur „Eiche-Tranché Naturbeige“ und die Glasfrontplatten wurden durch die Farbe „Taupe“ ergänzt. Damit steht den...

mehr
Ausgabe 2021-09

Flexible Kombinations­möglichkeiten im Bad

Komplettbadserie ermöglicht individuelle Badgestaltung

Das Sortiment der Komplettbadserie „iCon“ von Geberit umfasst seit dem Design- und Funktionsupdate zusätzlich neue Waschtische, WCs, Möbel und Oberflächen, die durch ihre Modularität und ihr...

mehr
Ausgabe 2013-08

Wohnlicher Aufenthaltsraum

Die Badserie „Darling New“ von Duravit eignet sich für die Gestaltung des Badezimmers zu einem wohnlichen Aufenthaltsraum. Von Keramiken über Badmöbel bis hin zu Wannen bietet „Darling New“...

mehr
Ausgabe 2012-03

Badserie für hohe Ansprüche

Die Designer-Badserie „citterio“ (Design Antonio Citterio with Sergio Brioschi) feierte ihre Premiere auf der SHK Essen. Dabei handelt es sich um die erste Produktinnovation, die unter dem neuen...

mehr