Inline-Pumpe

Inline-Pumpen der Baureihe „TPE“ sind für höhere Leistungsanforderungen konzipiert und kommen auch in Wärmerückgewinnungsanlagen im Objektbau zum Einsatz. Druck- und Saugstutzen sind in einer Achse angeordnet, die Pumpen können so sehr einfach und raumsparend in die Rohrleitung eingebracht werden. Als Trockenläuferpumpen arbeiten sie mit einem angeflanschten Hocheffizienzmotor. Aufgrund ihres Konstruktionsprinzips sind Trockenläufer weniger medientemperaturabhängig als Nassläufer und leichter auf das Fördermedium abzustimmen. Anlagen, die mit diesen Inline-Pumpen ausgestattet sind, besitzen eine hohe Betriebssicherheit. Das gilt insbesondere für die Varianten „TPE2/TPE3“ aufgrund der im Hocheffizienzmotor MGE hinterlegten Funktionalitäten.

Grundfos

40699 Erkrath

0211 929690

www.grundfos.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-07

Unterwasserpumpe für Haus und Garten

Grundfos hat die neue Unterwasserpumpe „SPO“ für die Wasserversorgung und zur Druck­erhöhung im häuslichen Bereich konzipiert. Installiert werden kann die Pumpe in 5“- oder 6“-Brunnen. Weil...

mehr
Ausgabe 2014-07

Druckerhöhungsanlage

Die KSB Aktiengesellschaft stellt eine neue Druckerhöhungsanlage in Kompaktbauweise vor. Bei der Baureihe „Hya-Solo EV“ handelt es sich um eine vollautomatische Einzelpumpen­anlage. Ihre maximale...

mehr
Ausgabe 2010-04

Pumpe hält stand

Calpeda präsentiert eine Pumpe, die die anfallende Sole aus Wasserenthärtungsanlagen aufnimmt und schnell bis zu 5 m hoch in die Kanalisation befördert. Dabei ist die Pumpe so konzipiert, dass sie...

mehr
Ausgabe 2013-01

Hocheffiziente EC-Ventilatoren

Die EC-Ventilatoren der Baureihe „RV“ und „DV“ sind für Lüftungsanlagen im Mehrfamilienhaus und im Büro-/Schulenbereich konzipiert worden. Sie können entweder auf Dach (Baureihe DV) oder unter...

mehr
Ausgabe 2015-07

Trockenlaufschutz

Der Trockenlaufschutz der Nassläufer-Baureihe „Alpha2“ von Grundfos ist eine wichtige Funktion, um die Pumpe bei Leckagen, größeren Luftmengen im System oder versehentlicher Inbetriebnahme vor...

mehr