Kaminstunde im Bad

Feuer wärmt und bietet einen angenehmen Lichtschein. Kein Wunder also, dass Kamine zur Entspannung beitragen. Bislang konnte man im Bad aber nur schwer in diesem Genuss kommen, doch die Wahl GmbH zeigt, wie es geht. Von der offenen Feuerstelle bis zum tragbaren Feuerkoffer – das Unternehmen ermöglicht, dass es im Bad noch behaglicher wird.

Für die Liebhaber von offenem Feuer hat der „Brenner“ mit den frei lodernden Flammen sicher den größten Reiz. Bei dieser Lösung muss sorgfältig geplant werden, an welcher Stelle der Brenner zum Einsatz kommt. Die Flammengröße ist regulierbar, das Brennstofffassungsvermögen liegt, je nach Modell, bei zwei bis fünf Litern, die eine Brenndauer zwischen zwei bis vier Stunden garantieren. Der Kofferkamin hingegen ist losgelöst von einem festen Standort und kann überall im Bad Wärme und stimmungsvolle Momente entfachen. Es eröffnen sich stets neue Möglichkeiten, den Feuerkoffer zu platzieren. Der Koffer ist mit einem stabilen Griff ausgestattet, um die 25 kg Gewicht sicher von Ort zu Ort tragen zu können. Ein kleiner Edelstahlschieber ermöglicht es, die Flamme von außen zu regulieren.

Der Klassiker: die eingebaute Kaminvariante mit Korpus ohne Schornstein. Für Matthias Freimuth besitzt dieses Modell durch den Korpus, der die eigentliche Feuerstätte umgibt, am ehesten „den klassischen Kamincharakter.“ Die Platzierung ist variabel: flach auf den Boden gestellt, an der Wand wie ein Gemälde aufgehängt oder in beliebiger Höhe in die Wand eingebaut. Mit sechs Litern Fassungsvermögen garantiert der Kamin eine mehrstündige Brenndauer – man kann die Kaminstunde im flackernden Feuerschein also bedenkenlos etwas ausdehnen.

Wahl GmbH,

70197 Stuttgart,

Tel.: 0711 / 656590,

mail@sanitaer-wahl.de,

www.sanitaer-wahl.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-08

Moderne Wellnessoase

Intelligente Wohlfühlatmosphäre Unterhaltung und Informationsaustausch

Matthias Freimuth, Innenarchitekt beim Stuttgarter Sanitärspezialisten Wahl/Livinghouse erklärt, dass „das smarte Zusammenspiel von Architektur, Beleuchtung, Klangerlebnis und individuell passenden...

mehr
Ausgabe 2019-01

Schönes Ambiente im Winterbad

Tipps von der Badexpertin

Im Winter entstehen im Bad ganz andere Bedürfnisse, als in der warmen Jahreszeit. Ruhe, Wärme, Geborgenheit oder eine sinnliche Wohlfühlatmosphäre lässt sich wunderbar mit einem Feuer kreieren....

mehr
Ausgabe 2015-02

Wohlfühlfaktor Licht

Vom Waschraum zum Wellnesstempel

Matthias Frei­muth, leitender Innenarchitekt bei Wahl/Livinghouse, weiß: „Licht spielt im privaten Day Spa eine große Rolle, denn es transportiert Emotionen – und die sind im Bad besonders...

mehr
Ausgabe 2012-01

Erholung bei Feuer und Wasser

Kamine im Wellness-Hotel

Entspannen und die Seele baumeln lassen, das gehört zu einem gelungenen Urlaub einfach dazu. In letzter Zeit immer beliebter werden Wellness-Hotels, die den Gast rundum verwöhnen. Dazu zählt nicht...

mehr
Ausgabe 2015-08

Für jeden Stil der richtige Kamin

Der Kaminofen als Einrichtungsgegenstand

Tipp 1: Wandverkleidung Teile der Wand können mit Steinen, Schiefern oder Ziegeln verkleidet werden. Auf diese Weise wird die Wand zur Kulisse; die Formen des Ofens werden so gezielt unterstrichen....

mehr