Professionelle
Rohrinstallation

Die Systemlösung des Gebäudetechnik-Spezialisten Roth umfasst Komponenten, die korrosions- und inkrustationsbeständig sind. Für ganzheitliche Installationen von der Wasseruhr bis zur Entnahmestelle bietet der Hersteller ein Rohr-Installationssystem mit Montagelösungen bis zur Dimension 63 mm. Sie sind für alle Trinkwasserqualitäten einsetzbar. Das langjährig praxiserprobte „Roth Rohr-Installationssystem“ beinhaltet das Mehrschichtverbundrohr „Roth Alu-Laserplus“ und die „Roth Kunststoff-Fittings“ aus dem Hochleistungskunststoff PPSU (Polyphenylsulfon). Ergänzt wird es durch die „Roth Metall-Fittings“. Alle Fittings verfügen über den integrierten „Roth PressCheck“ für sichere Installationen.

Roth Werke

35230 Dautphetal

06466 922-0

www.roth-werke.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-08

Tacker-System

Der „Roth Original-Tacker Speedstar“ eignet sich für die Montage von Roth Systemrohren mit Klipsen auf Dämmplatten bei Installationen von Flächen-Heiz- und Kühlsystemen. Der ergonomisch geformte...

mehr
Ausgabe 2019-08

Energieeffizient saniert

Gesamtsystem für denkmalgeschütztes Wohnhaus

Die gesamte Sanitärinstallation führte der Fachbetrieb Samid Huskic GbR aus Duisburg mit dem Rohr-Installationssystem der Dautphetaler Roth Werke (www.roth-werke.de) aus. Rund 200 m Roth...

mehr

Roth Werke: Sascha Allissat in der Geschäftsleitung

Produktentwicklung und -technik der Energiesysteme

Seit April 2016 haben die Roth Werke ihre Geschäftsleitung mit Sascha Allissat (43) verstärkt. Der Chemieingenieur Kunststofftechnik und Betriebswirt ist für die Produktentwicklung und -technik der...

mehr

Roth Industries stellt sich neu auf

Homogener Markenauftritt

Im Rahmen einer Neustrukturierung führt die Roth Industries (www.roth-industries.de) verwandte Geschäftsfelder ihrer beiden Bereiche Gebäude- und Industrietechnik zusammen und konzentriert die...

mehr
Ausgabe 2016-04

Sanierung des Marburger Hauptbahnhofs

Flächenheizung und Heizkörper-Anbindung

Für die Sanierung des Marburger Bahnhofsgebäudes, den Umbau der Bahnlagen und die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes investierten die Betreiber insgesamt rund 30 Mio. €. Der Bauherr, die...

mehr