R22-Ausstieg

Die Daikin GmbH erweitert mit der „VRV Q“ und der „VRV W“ die VRV-IV-Produktserie. Damit garantiert der Hersteller von Wärmepumpen-, Kälte- und Klimatechnik mit der „VRV Q“ einen sicheren und wirtschaftlichen R22-Ausstieg und den Wechsel zu einem energieeffizienten Betrieb mit R-410A bei minimaler Ausfallzeit und geringen Investitionskosten. Die „VRV W“ ist für Grundwasser- und Geothermieanwendungen konzipiert, die Wasser anstatt der Luft als Wärmequelle nutzt. Beide Systeme sind auf dem neuesten technischen Stand der VRV-IV-Technologie und haben eine hohe Energieeffizienz.

Daikin
Airconditioning Germany

82008 Unterhaching

089 74427-0

www.daikin.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01

Planungsflexibilität

Die Daikin Airconditioning Germany GmbH erweitert die Einsatzmöglichkeiten ihrer Lüftungsgeräte: Neue Expansionsventile und neue Regelungssysteme ermöglichen die einfache Anbindung von...

mehr
Ausgabe 2016-03

Wärmepumpe für drinnen

Mit der neuen VRV i-Serie erweitert Daikin sein VRV IV Portfolio. Das Besondere: Sie besteht aus zwei getrennten Modulen, dem Verdichter und dem Wärmetauscher. Beide Module sind kompakt und für die...

mehr
Ausgabe 2019-03

Januar 2020: Aus Rotex wird Daikin

Ab Januar 2020 wird die Daikin Gruppe mit einer starken Heizungsmarke in Deutschland auftreten. Die Rotex Produkte werden einen neuen Namen tragen: Daikin. Die Marke Rotex steht seit 1973 für...

mehr
Ausgabe 2013-07

Kugelhähne

Mit der Produktserie „Valves“, Kugelhähne für den Heizungsbau der Marke Conex?Bänninger, erweitert die IBP GmbH das Sortiment um den Bereich Installationsarmaturen. Sie sind standardmäßig mit...

mehr

Daikin: Aufbereitetes Kältemittel in allen VRV Systemen ab November 2020

Daikin hat als Branchenerster bereits seit 2019 für ausgewählte VRV Einheiten aufbereitetes Kältemittel eingesetzt. Nun weitet das Unternehmen das Programm „L?P by Daikin“ aufgrund seines...

mehr