Risikomanagement-Tool für A2L-Kältemittel

Das Berechnungstool zum Risikomanagement beim Einsatz von A2L-Kältemitteln von Mitsubishi Electric kann die maximal zulässige Kältemittelmenge in Personenaufenthaltsbereichen sowie eventuell mögliche bzw. notwendige Sicherheitsvorkehrun­gen für die jeweilige Anlage ermitteln. Detaillierte Leitfäden und Unterlagen für die Planung sowie Installation von ­Klimasystemen mit R32 ergänzen die Informationsbasis zur sicheren Installation. Zugeschnitten auf die jeweiligen Anwendungsbereiche fassen die Unterlagen u. a. die relevanten Inhalte aus den Normen DIN EN 378 und IEC 60335 zusammen und erleichtern die Handhabung mit den A2L-Kältemitteln.

Mitsubishi Electric Europe

40880 Ratingen

02102 486-0

les@meg.mee.com

www.mitsubishi-les.de

x

Thematisch passende Artikel:

Mitsubishi Electric: digitales Klima- und Lüftungsprogramm 2022/2023

Der Heiz-, Kälte- und Klimatechnologie-Spezialist Mitsubishi Electric präsentiert sein digitales Klima- und Lüftungsprogramm 2022/2023. Ab sofort steht dieses in interaktiver Form in der myDocs App...

mehr

Mitsubishi Electric: Digitaler Messestand

Verschiebung der Messe: Digitaler Messestand bietet Möglichkeit, neue Produkte dennoch zu sehen

Nach der Neuterminierung der Frühjahrsmesse SHK 2020 in Essen wird Mitsubishi Electric kurzfristig einen digitalen Messestand auf seiner Website aufbauen. „Grundsätzlich unterstützen wir die...

mehr

Vertrauenspreis für Mitsubishi Electric

1. Platz in der Kategorie Multisplit- und VRF-Systeme

Anlässlich des 50-jährigen Geburtstages der cci Dialog GmbH wurde am 22. Juni im Rahmen eines Festaktes in Karlsruhe der „Vertrauenspreis der LüKK“ zum ersten Mal verliehen. Vor 200 geladenen...

mehr

Mitsubishi Electric: Neuauflage Wissenstraining

Mitsubishi Electric, Living Environment Systems hat sein neues, erweitertes Wissenstraining für die Klima- und Lüftungstechnik vorgestellt. Die Veranstaltungen werden in Präsenzterminen und digital...

mehr