Kesselarmaturen

Sauberes Heizungswasser

Das Problem vieler Heizungsanlagen sind Schmutz- und Rostpartikel im Heizungswasser. Diese können nicht nur zu Schäden an Heizkörpern, Ventilen, Pumpen und Wärmeerzeugern führen, sondern auch zu unerwünschten Schlamm­ablagerungen im Heizkessel und in den Leitungen. Honeywell hat diverse Produkte im Portfolio, die für einen störungsfreien Betrieb und eine höhere Lebensdauer der Anlage sorgen. Der Schlamm- und Luftabscheider „HF49“ z.B. vereint Abscheider und Entlüfter in einem Gerät und hält mit Hilfe des Zyklonprinzips die Anlage sauber. Neben dieser Partikelabscheidung durch Fliehkraft sorgt ein integrierter Magnet darüber hinaus für die Abscheidung ferromagnetischer Metalle. Der ebenfalls integrierte Schnellentlüfter entfernt unerwünschte Luft, die aus dem Wasser selbst ausgast oder bei der Befüllung der Anlage in das Heizsystem gelangt.

Honeywell GmbH, Haustechnik,

74821 Mosbach,

Telefon 01801 / 466300,

E-Mail: Info.haustechnik@honeywell.com,

www.hga.honeywell.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04

Heizungswasser fachgerecht konditionieren

Maßnahmen gegen Steinbildung und Korrosion

Die Parameter der physikalischen Wasserbeschaffenheit in Warmwasser-Heizungsanlagen sind in der VDI 2035 (Teil 1 Steinbildung, Teil 2 Korrosion) beschrieben. Die VDI 2035 beinhaltet Richtwerte und...

mehr
Ausgabe 2014-06

Heizungswasseraufbereitung

Korrosionsprobleme in Heizungsanlagen vermeiden Ziele der VDI 2035 erreichen

Die Anforderungen an die Heizungswasserqualität sind gestiegen. Ohne abgestimmte Wasservorbehandlung sind die Wärmetauscher der Energieerzeuger (Wand- und Standgeräte) schnell verstopft, bringen...

mehr
Ausgabe 2009-06

Heizen ohne Kalk und Schlamm

BWT hat mit dem Heizungswasser-Schutzprogramm „AQA therm“ eine Lösung entwickelt, um Heizsysteme zu schützen und  Energie zu sparen. Private Haushalte verwenden einen Großteil der Energie für...

mehr
Ausgabe 2013-09

Wasserqualität ist das A und O

Anforderungen der VDI 2035 Heizungswasser prüfen & aufbereiten

Reinigung oder Spülung Die fachgerechte Reinigung und Spülung ist Voraussetzung für optimalen Schutz – aber auch das Stiefkind der VDI 2035, denn diese empfiehlt nur allgemein und ungenau, neue...

mehr
Ausgabe 2012-07

Heizungsanlagen optimieren

Mehr Effizienz – auch ohne neuen Kessel

Schätzungen zufolge sind in Deutschland nur 10 bis 12 % der Anlagen im Wohngebäudebestand hydraulisch abgeglichen. Eine aktuelle Kampagne der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online will...

mehr