Wasserenthärtung auf kleinem Weg

Die Enthärtungsanlage „BerkeSoft mini“ eignet sich für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Gewerbeobjekte. Der Wasserenthärter arbeitet nach dem Ionenaustauschverfahren, das heißt die im Wasser enthaltenen Härtebildner Calcium und Magnesium werden beim Durchfließen des Enthärters gegen Natrium ausgetauscht.

Besonderes Augenmerk gilt der einfachen Bedienbarkeit der Anlage: Durch das beleuchtete Mehrfarbendisplay ist der Betriebzustand der Anlage leicht erkennbar. Auf einen erforderlichen Servicetermin durch den Installateur weist die Anlage selbsttätig hin. Auf diese Weise unterstützt das Steuerungskonzept einen zuverlässigen Anlagenbetrieb über den gesamten Lebenszyklus.

Berkefeld VWS Deutschland

29227 Celle

05141 803-0

www.berkefeld.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-07

Enthärtungsanlage

Die Enthärtungsanlage „softliQ: SD18“ enthärtet Wasser entsprechend dem Wasserverbrauch. Die Anlagenkapazität wird automatisch an den individuellen Wasserverbrauch des Betreibers angepasst. Eine...

mehr
Ausgabe 2017-09

Kampf gegen Kalk

Im Kampf gegen Kalkablagerungen bietet die Marke „R+F Optiline“ ein neues Gerät zur Wasseraufbereitung an. Die Enthärtungsanlage „Ion One Connect“ schützt Rohre und Armaturen. Bei hartem Wasser...

mehr
Ausgabe 2016-02

Wasserenthärtung

IFH/Intherm: Halle 5, Stand 5.338 Grünbeck ergänzt den Wasserenthärter „softliQ:SC“ um die zusätzliche Nenngröße SC23, die für Mehrfamilienhäuser von drei bis fünf Wohneinheiten ausgelegt...

mehr
Ausgabe 2022-06

Wunsch-Wasser für jede Situation

Judo präsentiert mit dem „i-soft PRO“ die neuste Innovation der hauseigenen Wasserenthärtung. Wunsch-Wasser für ein bis fünf Wohneinheiten verspricht die neue Enthärtungsanlage. Kompakt, als...

mehr
Ausgabe 2017-05

Enthärtungsanlage

Die Enthärtungsanlage „Multisoft“ von Judo punktet mit ihrem modularen Aufbau. Durch die Verwendung mehrerer schmaler Drucktanks sind eine effizientere Ausnutzung der Regenerationsmittel sowie...

mehr