Überbrückende Wärmeversorgung

ISH: Halle 9.1, Stand G 90

Hotmobil Deutschland schafft mit mobilen Lösungen wie Heizcontainern und Heizzentralen schnell Abhilfe, wenn es kalt wird. Mit dieser Überbrückung für die Wärmeversorgung können die Instandsetzung und/oder der Austausch der Heizung in der nötigen Zeit erfolgen und der Kunde hat es trotzdem angenehm warm. Über die zehn bundesweiten Niederlassungen liefert der Dienstleister eine passende Ersatzanlage an den Einsatzort. Zur Wahl stehen Heizcontainer mit einer Leistung von 265 bis 2500 kW sowie Heizzentralen als bewegliche Anhänger mit 150 bis 950 kW.

Hotmobil Mobile Energiezentralen

78244 Gottmadingen

07731 9460-0

info@hotmobil.de

www.hotmobil.de

x

Thematisch passende Artikel:

Hotmobil erweitert Mietpark

32 mobilen Heizzentralen im Anhänger

Hotmobil, der Vermietungsspezialist für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, ist weiter auf Wachstumskurs und erweitert seinen Mietpark um eine große Anzahl mobiler Heiz- und Dampfzentralen....

mehr
Ausgabe 09/2012

Schulung für mobile Heizzentralen

Schulung für mobile Heizzentralen

Mobiheat, Hersteller für mobile Heizzentralen, lud Auszubildende zum Werktag ein. Ziel war es, das Thema der mobilen Wärme und deren Produkte lebendig werden zu lassen. Mit dem Bus wurden die...

mehr
Ausgabe 03/2012

Mobile Energiezentralen

Komfortable Heizwärme, warmes Wasser, wohltemperierte Räume: Dafür steht das SHK-Fachhandwerk mit seiner Kompetenz, die besonders dann gefragt ist, wenn es um die energetische Modernisierung geht...

mehr
Ausgabe 02/2015

Mobile Wärme innerhalb 24 Stunden

Wasserschaden zerstörte Wärmeerzeugeranlage Heizcontainer versorgt Hochhaus bei Heizungsausfall

Am Freitag, den 7. Februar 2014 ging um 14:32 Uhr der Notruf bei mobiheat ein. Die R&T Gebäudeanlagentechnik GmbH – Wärmeversorger des Objekts – hatte einen irreparablen Wasserschaden an einem...

mehr

Hochwasser-Hilfe von Hotmobil

Mobile Heizzentralen die ersten drei Tage mietfrei

Die Schäden in den Hochwassergebieten erreichen nach ersten Schätzungen erneut unbekannte Ausmaße. Schon jetzt lässt sich erahnen, dass viele Heizanlagen nach dem Sinken der Pegel ausgetauscht...

mehr