Hotelausstattung

Baden & Duschen vereint

Hotelkomfort im Schatten der Alpen

„Auf jeden Fall eine Dusche!“ oder „Wir wollen nur ein Zimmer mit Badewanne!“ Diese Wünsche von Feriengästen hören die Mitarbeiter bei der Zimmerreservierung in vielen Hotels täglich mehrfach. Gerade bei sportlich aktiven Gästen steigt die Nachfrage nach einer Badewanne in der Wintersaison und in heißen Sommermonaten nach einer erfrischenden Dusche. Ganz anderes bei vielen Senioren: Hier stehen ganzjährig Duschen mit möglichst niedrigem Einstieg ganz oben auf der Wunschliste bei der Zimmerbuchung.


Maximilian Ortlieb, Hotelier aus Oberstdorf, berichtet: „Nicht in allen Fällen konnten wir immer die Wünsche unser Hotelgäste erfüllen.“ Das Hotel Wittelsbacher Hof mit seinen 70 Zimmern hat eine lange Tradition in der Ferienregion Oberstdorf und wird seit Generationen von der Familie erfolgreich geführt. „Die Ausstattung der Bäder ist für die Kunden unseres Hotels immer ein wichtiges Kriterium. Lange haben wir nach einer Lösung gesucht, wie wir unseren Gästen die Wünsche je nach Jahreszeit erfüllen können“, sagt der Hotelier aus langjähriger Erfahrung. Im Spätherbst 2009 wurde die ortsansässige Firma Ausberger mit dem Umbau von Bädern beauftragt. Die Sanitärprofis präsentierten dem Hotelier eine innovative Lösung für sein Problem: die Dusch-Badewannen-Kombination „Twinline“. „Ich habe damit gerechnet, dass wir uns wieder zwischen dem Einbau einer Dusche oder Badewanne entscheiden müssten – beides passt aus Platzgründen nicht in die kleinen Hotelbäder“, erinnert sich Ortlieb. Der Sanitärinstallateur Hansjörg Donderer empfahl als Lösung und zur Erfüllung der Gästewünsche den Einbau der Duschbadewanne „Twinline“ von Artweger (www.artweger.de).


Mehr Flexibilität bei der

Zimmerauslastung

Egal, was der Hotelgast jetzt bei seiner Zimmerreservierung wünscht, es ist in jeden Fall mit der „Twinline“ möglich. „Wir haben eine vollwertige Badewanne und eine nahezu barrierefreien Dusche mit einer breiten Tür. „Damit bin ich bei der Zimmerbelegung wesentlich beweglicher und habe mehr Möglichkeiten bei der Vermietung“, so das Fazit der Eigentümer. „Die Gäste sind begeistert und fragen immer, woher wir diese Kombination haben“, berichtet Ortlieb weiter. Bei der Neugestaltung von zwei Bädern kam die „Twinline 1“ in der 170 cm langen Variante mit dem elektronischen Sicherheitsverschluss zum Einsatz. Da sich die Tür platzsparend nach innen öffnet, ist ein bequemer Zugang in die Dusche problemlos möglich. Für den Komfort beim Baden sorgt die Nackenstütze – der Sitz in der Dusche erleichtert die Körperpflege. Einen sicheren Stand beim Duschen ermöglicht die „ART-Grip-Anti-Rutsch-Beschichtung“ und die „Art-Clean“-Glasveredelung ist eine Erleichterung bei der Reinigung, da Schmutz und Kalkablagerungen kaum Halt finden. Auch optisch passt alles im Bad gut zueinander: Edles Design, klare Sanitär- und Fliesenfarben sowie der warme Farbton der Bodenbeläge sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre in den neuen Bädern. Nach den guten Erfahrungen und den positiven Bewertungen vieler Hotelgäste wurden inzwischen weitere Zimmer mit der „Twinline 2“ ausgestattet. Die gerade Wannenform der neuen Modell-Variante, das moderne Design sowie die leichte und intuitive Bedienung des mechanischen Verschlusssystems überzeugten den Hotelier. Durch die gerade Glastür benötigte sie nicht mehr Platz als eine herkömmliche Badewanne und bietet gleichzeitig noch jede Menge Duschkomfort.

 
Partnerschaft, die sich für beide auszahlt

Die Ausarbeitung der Badlösung und die Beratung der Hoteleigentümer hat Hansjörg Donderer, Inhaber der Firma Hans Ausberger, gemeinsam mit dem zuständigen Artweger Gebietsverkaufsleiter Thoma Ostermeir im Team übernommen. „Die Zusammenarbeit war für beide Partner ein Gewinn. Jeder hat seinen Teil geleistet. Wir haben die gesamte Badplanung ausgeführt und Artweger die fachliche Beratung für den Einsatz der „Twinline“ übernommen. Das hat die Eigentümerfamilie nachhaltig überzeugt“, so das Fazit des Sanitärinstallateurs. Für den kommenden Herbst 2011 stehen schon die nächsten Arbeiten in weiteren Badezimmern an.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2012

Duschbad fürs Hotel

Schönheitskur in 24 Stunden

Der Komfort und die Ausstattung ist für viele Hotelgäste ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Hotelwahl. Die Badezimmer sollten möglichst komfortabel, großzügig sein und über Badewanne...

mehr
Ausgabe 04/2021

Duschbadewanne

Aufgrund der guten Nachfrage erweitert Repabad das am Markt ­bewährte Sortiment der Duschbadewannen, um so noch gezielter Kundenwünsche erfüllen und baulichen Gegebenheiten gerecht zu werden....

mehr
Ausgabe 07/2013

Barrierefreie Mehrwertstrategie

Wohnungsunternehmen erhöhen Wohnwert Barrierefreie Bad-Ausstattungen Ziel: mehr Komfort und Sicherheit

Wie das geht, zeigen die Wohnungsbaugenossenschaft Witten-Mitte und die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Herbede. Die Unternehmen setzen bei der Ausstattung der Wohnungen konsequent auf...

mehr
Ausgabe 08/2018

Stromlose Dusch-WCs im Hotel

Lindenhof setzt auf unkomplizierte Technik

Emsdetten und das Münsterland mit seiner hohen Lebensqualität sind „Hidden Champions“, was die Wirtschaftsleistung anbelangt. Erfolgreiche Mittelständler, teils Weltmarktführer, sitzen im Umfeld...

mehr
Ausgabe 02/2018

Badausstattung im Hotel

Armaturen, Waschtische und Accessoires

Die liebevolle Auswahl der Produkte und Materialien ist im Arcadeon in jedem Winkel zu spüren. Außergewöhnliche Kombinationen und hochwertige Einzelstücke geben jedem Gästezimmer, Seminarraum...

mehr