Heizungsmodernisierung lohnt sich

Förderprogramme

Im Rahmen der KfW- und BAFA-Förderprogramme gewährt die Bundesregierung  staatliche Zuschüsse oder Förderkredite für die Modernisierung von Heizungsanlagen. Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren 430“ fördert über einen Investitionszuschuss. Bei der Einzelmaßnahme „Erneuerung der Heizung“ beträgt der Zuschuss 5% der förderfähigen Investitionskosten, max. 2500 € pro Wohneinheit. Mit dem Programm „152“ kann bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten finanziert werden. Der Kredit beträgt bis zu 50 000 € pro Wohneinheit. Informationen und Antragsunterlagen finden Sie unter www.kfw.de.

Das Marktanreizprogramm der BAFA fördert Solarthermieanlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpenanlagen. In den genannten Bereichen ist der hydraulische Abgleich Pflicht, sofern der bestehende Kessel ausgetauscht oder die Heizlast des Gebäudes verändert wird. Die Durchführung des hydraulischen Abgleichs ist durch Vorlage der Rechnung des Fachunternehmers nachzuweisen. Weitere Auskünfte unter www.bafa.de.

Oventrop (www.oventrop.de) stellt Informationen in der Produktübersicht „Bestehende Heizungsanlagen energieeffizient erweitern und erneuern“ zur Verfügung.

x

Thematisch passende Artikel:

Förderung im Sonnenjahr 2013

2013 ist Hochsaison für Sonnenwärme und erneuerbare Energien! Der Gesetzgeber hatte die Zulagen über das Marktanreizprogramm noch in 2012 deutlich aufgestockt. Nun bietet auch die KfW zusätzlich...

mehr
Ausgabe 2009-05

Von der Sonderförderung profitieren

Im Rahmen der KfW-Sonderförderung (431) „Energieeffizient Sanieren“ gewährt die Bundesregierung seit dem 1. April 2009 einen Zuschuss von 25 %. Gefördert werden spezielle Maßnahmen, die den...

mehr
Ausgabe 2012-04

Ursachen und Chancen

Richtig verteilen lohnt sich

Über 85 % der Heizungsanlagen in Wohngebäuden sind nicht richtig hydraulisch abgeglichen. Diese dreiteilige Artikelserie beleuchtet zunächst die Ursachen dafür sowie die vielfältigen...

mehr
Ausgabe 2009-07

Anlagenhydraulik- Datenschieber

Im Rahmen der KfW-Sonderförderung (431) gewährt die Bundesregierung Immobilienbesitzern seit dem 01. April 2009 einen Zuschuss von 25 %. Gefördert wird u. a. die Optimierung der Wärmeverteilung...

mehr

Marktanreizprogramm

Staatliche Investitionszuschüsse für Erdwärmepumpe

Die Idee eines Steuerbonus für Dämmer und Heizungssanierer ist gescheitert, gleichwohl muss die Energiewende endlich auch im Wärmemarkt ankommen. Von vielen unbemerkt, hat die Bundesregierung...

mehr