Händetrockner

Das Technologieunternehmen Dyson führt ein neues Modell seiner „Airblade“ Händetrockner ein, den „Airblade Wash+Dry“. Der Trockner mit dem die Hände wie beim Modell „Tap“ direkt am Waschbecken mit hygienischer, HEPA gefilterter Luft getrocknet werden, ist bis zu 39 % leiser als sein Vorgänger. Zudem wurde die CO2 –Emissionen (3,6 g/ CO2 Trocknung) und der Wasserverbrauch (1,9 l/min) weiter gesenkt sowie der Stromverbrauch (1000 W) reduziert.

Dyson

50825 Köln

0221 50600-0

www.dyson.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2013

„Seitenarme“ zum Trocknen

Der Händetrockner „Airblade Tap“ der Dyson GmbH wäscht und trocknet die Hände, ohne dass man dabei das Waschbecken verlassen muss. Infrarotsensoren registrieren die Handposition und aktivieren...

mehr
Ausgabe 6/2008

Händetrockner mit 650 km/h

Dyson bringt mit dem „Airblade“ einen besonderen Händetrocker auf den Markt. Sein Vorteil ist laut Hersteller, die hygienische Art der Trocknung und vor allem die Schnelligkeit, mit der das...

mehr
Ausgabe 04/2017

Händetrockner

Der „Dyson Airblade V“ Händetrockner ist 35 % leiser als sein Vorgänger und hat eine Trocknungszeit von 12 Sekunden. Die Größe der Luftschlitze, durch die die Luft das Gerät verlässt, wurde...

mehr
Ausgabe 02/2014

Blitzschnell trockene Hände

Der Händetrockner „Airblade“ der Dyson GmbH wurde so überarbeitet, dass weniger Luftturbulenzen entstehen. Zwei ungeheizte Hochgeschwindigkeitsluftströme werden durch 0,4?mm breite, bogenförmige...

mehr
Ausgabe 09/2013

Technologie auf kleinstem Raum

Der Händetrockner „Airblade V“ der Dyson GmbH ist mit einem leistungsstarken, digitalen Motor ausgestattet und 60 % kleiner als das Original – er trocknet die Hände jedoch auch in zehn Sekunden;...

mehr