Label bestätigt Trinkwasserverordnung

Die zulässige Bleikonzentration im Trinkwasser wird ab Dezember 2013 auf 10 mg/l herabgesetzt. Das bedeutet, dass Messinglegierungen zum Teil nicht mehr eingebaut werden dürfen. Das Umweltbundesamt (UBA) wird hierzu durch Prüfungen eine Positivliste erstellen. Im Praxisalltag kann diese Umstellung für Irritationen bei Planern und Installateuren führen. Denn es ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, welcher Werkstoff vorliegt.

Beulco (www.beulco.de) hat das sogenannte „Green-Label“ geschaffen, welches gewährleistet, dass die Produkte mit diesem Label die strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung erfüllen. Darüber hinaus garantiert das Unternehmen, dass für alle Komponenten der jeweils beste Werkstoff eingesetzt wird.

x

Thematisch passende Artikel:

Beulco: Trinkwasserkonformes Material

Trinkwasserschutz neu definiert

Mit Inkrafttreten der Neufassung der Trinkwasserverordnung 2001 zum 1. Dezember 2013 wird Beulco (www.beulco.de) im Trinkwasserbereich nur noch Material ausliefern, das laut Umweltbundesamt für...

mehr
Ausgabe 2014-01

Zukunftssichere Messingwerkstoffe

Bewährte Legierungen UBA-Liste

Die Diskussion über die maximal zulässige Bleikonzentration im Trinkwasser wird bereits seit Jahrzehnten geführt. Wie bei praktisch allen bedenklichen Sub­stanzen, denen der Mensch ausgesetzt ist,...

mehr

Einwandfreies Trinkwasser

Immer wieder alarmieren Meldungen in den Medien: Legionellen im Duschwasser des örtlichen Hallenbades, mit Bakterien verseuchtes Wasser in großen Hotels, bedrohliche Keime auf der Intensivstation...

mehr
Ausgabe 2008-4

Systemrohr für Trinkwasser

Geberit bringt mit seinem „Mapress-Edelstahl-Systemrohr 1.4521“ für die Trinkwasser-Installationen ein Produkt auf den Markt, dass durch seinen Werkstoff unabhängig von Kursschwankungen der...

mehr
Ausgabe 2018-03

Trinkwasserverordnung geändert

Leitsätze der überarbeiteten Verordnung

Der alles prägende Grundsatz der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) ist nach wie vor: „Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen...

mehr