Ratgeber Energieeinsparverordnung (EnEV)

webcode: SHKXZ3B4

Im „Ratgeber Energieeinsparverordnung“ erklärt der BWP anhand von Beispielrechnungen, warum die Wärmepumpe bei der Energieeinsparverordnung (EnEV) so gut abschneidet. Als Hintergrund erläutert der Bundesverband, was Energieeffizienz bedeutet, die Systematik der EnEV und was gegenüber der EnEV 2009 neu ist. Das Kapitel „Zusatznutzen“ dient als Argumentationshilfe gegenüber Kunden. Abschließend stellt der Ratgeber dar, wie Häuser mit Wärmepumpe im Gebäudeenergieausweis abschneiden. Der Ratgeber ist zum Download auf den Seiten www.waermepumpe.de und www.heizen-im-gruenen-bereich.de/service/infor-
mationsmaterial/ verfügbar.

x

Thematisch passende Artikel:

BWP-Vorstandswahlen 2017

Fünf neue Vorstandsmitglieder

Im Rahmen des 15. Forums Wärmepumpe am 23. und 24. November 2017 in Berlin hat die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Wärmepumpe e.V. den BWP?Vorstand gewählt. Einstimmig wählten die...

mehr

1 Million Wärmepumpen im Deutschland

In Deutschland wird in diesem Jahr die millionste Wärmepumpe in Betrieb genommen. Einerseits ein bedeutender Meilenstein für die Branche, bei insgesamt 21 Mio. Heizungssystemen relativiert sich die...

mehr
Ausgabe 06/2011

Forum Wärmepumpe

Nürnberg stellt zukünftig den Austragungsort für zwei wichtige Veranstaltungen zum Thema Wärmepumpe. Nach dem European Heat Pump Summit (www.hp-summit.de), der bereits seit seiner...

mehr

BWP: Wärmepumpen-Förderrechner

Neues Online-Tool für Fachpartner

Mit dem neuen Online-Tool soll Verbrauchern der Zugang zu öffentlicher Förderung für ihre Wärmepumpe erleichtert werden. Auch Fachpartner können den Rechner nutzen. BWP-Geschäftsführer...

mehr
Ausgabe 01/2012

Der BWP stellt sich vor

Wer sind wir? Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. ist ein Zusammenschluss von rund 650 Mitgliedern (davon 450 Handwerksunternehmen) mit Sitz in Berlin. Er ist Informant, Berater und Vermittler...

mehr