Senioren-Bäder gefragt

Viele Sanierungen von Bädern geben über 60-Jährige mit der Begründung in Auftrag, nicht seniorengerechte Bäder zu haben, dabei setzt diese Kundengruppe primär auf Funktion und nicht auf den Wohlfühlaspekt. Das ergab eine Umfrage unter 1000 Haushalten, die in den letzten 24 Monaten eine Badrenovierung von mindestens 1000 € durchgeführt hatten – die Studie wurde im Auftrag des Fördervereins der Sanitärindustrie, des Sanitärhandels und des Sanitärhandwerks (FSI) sowie der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) vom Institut Demoscope research & consult durchgeführt. In dieser Studie schnitt das Fachhandwerk gut ab, jedoch zeigt diese Untersuchung auch Verbesserungspotential bei der Auftragsgenerierung auf. 35 % der Haushalte gaben an, für ein „Bad aus einer Hand“ kein entsprechendes Angebot erhalten zu haben, obwohl u.a. Maler- und  Fliesenarbeiten durchaus angefallen seien. Das ist bemerkenswert, denn gerade solche Angebote seien häufig gewünscht. 11,7 % nennen das „Angebot aus einer Hand“ auch als Grund überhaupt einen Fachhandwerker zu beauftragen. Gerade als Informationsquelle liegt das Fachhandwerk ganz vorne – 72,5 % der Befragten gaben an, die besten Infos zur Badrenovierung über den Fachhandwerker bekommen zu haben. Was die Auftragsvergabe hin zum Fachhanderker zudem stark beeinflusste, war eine umfassende Beratung (25,7 %), gute Referenzen (22,2 %) und ein kompetentes Auftreten (21,5 %) der Handwerker. Darum nutzen Sie ihre Kompetenzen und sprechen gezielt die Generation +60 an, hier wartet ein hohes Auftragspotential auf Sie. Mit funktionellen, seniorengerechten Bädern und einem Angebot aus einer Hand, können Sie ein Gespür für ihre Kunden beweisen …
  ... meint Ihre SHK Profi-Redaktion

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-02

Bäder fürs Leben

Das Handbuch ist Hilfestellung und Ideengeber für den Entwurf und die Planung von Bädern: Zahlreiche Beispiele liefern eine Fülle von Anregungen für eigene Entwürfe. Ein umfassender...

mehr
Ausgabe 2012-05

Duschbadewanne

Barrierearmes Bad

Die Baugenossenschaft Hegau aus Baden-Württemberg stattet schrittweise die Badezimmer von 300 Wohnungen barrierearm und seniorenfreundlich mit einer Duschbadewanne aus. Der erste Projektabschnitt mit...

mehr
Ausgabe 2011-01

Begeisterung fürs Bad

Keuco-Ausstellung in Hemer

Begeisterung fürs Bad möchte die Keuco-Ausstellung am Hauptsitz in Hemer wecken. Die Ausstellung zeigt die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten von Bädern – bei denen kein Sinn zu kurz kommt....

mehr
Ausgabe 2010-07

Steilvorlage für Bad-Profis

68?% der Bundesbürger halten laut einer von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in Auftrag gegebenen forsa-Studie das Badezimmer für den wichtigsten Raum, wenn es um eine altersgerecht...

mehr
Ausgabe 2011-02

Barrierefreie Dusche

Eine Lösung für kleine Bäder stellt die Eckfaltdusche „Koralle S500“ dar. Mit ihr sind normgerecht barrierefreie Bäder realisierbar. Durch die Falttürtechnik lässt sich die Abtrennung für...

mehr