Trinkwassererwärmung

Die „TacoFlow2 Pure“ sorgt in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie kleinen öffentlichen Gebäuden dafür, dass erwärmtes Trinkwasser effizient und stromsparend verteilt wird. Mit einer Förderhöhe von rund 1,4 m verbraucht die kompakte Zirkulationsumwälzpumpe nur 2,5 bis 7 Watt, und ist damit leistungsstärker aber sparsamer im Energieverbrauch aus das Vorgängermodell. Dabei deckt sie einen Medientemperaturbereich von 5 bis 65 °C ab. Im Laufe ihres Lebens muss sie weder gewartet, noch müssen Dichtungselemente ausgetauscht werden. Noch effizienter wird der Betrieb mit der „Plus“-Variante (im Bild) der neuen Zirkulationsumwälzpumpe. Dazu kommen weitere Features wie ein LCD-Display mit integriertem Timer für die Wochenendprogrammierung und ein Thermosensor zur Temperaturkontrolle. Beide Pumpen sind mit einem Anti-Blockierschutz ausgestattet.

Taconova

78224 Singen

07731 982880

deutschland@taconova.com

www.taconova.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-08

Trinkwassererwärmung

Die Frischwarmwasserstationen „TacoTherm Fresh Mega2“ und „TacoTherm Fresh Peta“ von Taconova können den Warmwasserbedarf von Mehrfamilienhäusern, Hotels und öffentlichen Objekten mittels...

mehr
Ausgabe 2009-06

Zentrale Trinkwassererwärmung

Hygienisch sichere Trinkwassererwärmung lautet der Titel eines neuen Prospektes, den die Danfoss GmbH Fernwärme- und Regelungstechnik Hamburg zurzeit in großer Auflage verteilt. Neben dem...

mehr
Ausgabe 2017-07

Trinkwassererwärmung

Hygiene spielt bei der Trinkwassererwärmung in Wohngebäuden eine wichtige Rolle. Die Betreiber von Anlagen zur Trinkwassererwärmung in Miethäusern sind für die Qualität des von ihnen verteilten...

mehr
Ausgabe 2018-07

Trinkwassererwärmung

Mit seinem Frischwassermodul „Cfwme“ versorgt Cosmo Ein- und Zweifamilienhäuser ebenso wie Hotels mit Trinkwasser. Das Trinkwasser wird im bewährten Gegenstromprinzip auf die gewünschte...

mehr
Ausgabe 2022-06

Wärme perfekt verteilt

Hydraulischer Abgleich von Flächenheizungen

Wasser wählt naturgemäß den Weg des geringsten Widerstandes – das gilt auch für Heizungswasser, das im Rohrsystem eines Gebäudes zirkuliert. Auf dem Weg vom Energieerzeuger zum Verbraucher...

mehr