Schnell verbaut im Fertighaus

Vorgefertigte Schächte

Alternative für schnelle Baustellen

Der Fertighausbauer Heinz von Heiden Massivhäuser aus Isernhagen setzt bei der Bäder- und Küchenanbindung in Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern auf industriell vorgefertigte „GIS IV“-Versorgungsschächte, die bereits ab Werk alle Ver- und Entsorgungsleitungen enthalten.

Die Heinz von Heiden Gruppe (www.heinzvonheiden.de) ist ein Unternehmen im Bereich der Erstellung von Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern in standardisierter Massivbauweise. Das Angebot umfasst die komplette Dienstleistung „Rund ums Bauen“ vom Grundstücksangebot bis zur Übergabe des schlüssigfertigen Hauses. Ende der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurden die ersten HvH-Typenhäuser im partnerschaftlichen Zusammenspiel mit dem Architekturbüro Mensching angeboten. Seitdem entwickelte sich Heinz von Heiden kontinuierlich zu einem der führenden Unternehmen im Einfamilienhausbau mit etwa 40 000 bundesweit verwirklichten Häusern und über 70 Musterhäusern in vier Kompetenzzentren.

Schnell und rechtssicher

Die Produktion von standardisierbaren Installationseinheiten mit identischen Abmessungen und einheitlichen Trink- und Abwasseranschlüssen ist die wirtschaftliche Alternative für schnelle Baustellen mit vielen ähnlichen oder gleichen Grundrissen. Bei einheitlichen Grundrissen der Ver- und Entsorgungsschächte rechnet sich der Einsatz industriell vorgefertigter Sanitärwände von Geberit (www.geberit.de) bereits im Einfamilienhaus. Industriell vorgefertigte Versorgungsschächte und Sanitärwände „Made in Germany“ bieten Heinz von Heiden volle Rechtssicherheit, da alle bauaufsichtlichen Normen durch die Geberit-Sys­temprüfung für die komplette Einheit mit höchster Normensicherheit bei Hydraulik, Statik, Feuchtigkeits-, Schall- und Brandschutzschutz sowie bei der Trinkwasserhygiene erfüllt werden.

Bäder- und Küchenanbindung

In HvH-Massivhäusern werden zur Bäder- und Küchenanbindung industriell vorgefertigte „GIS IV“-Versorgungsschächte mit dem Installationssys­tem „Geberit GIS“, dem Trinkwassersystem „Geberit Mapress Edelstahl“, dem verzinkten Heizungssystem „C-Stahl“, dem Entsorgungssystem „Geberit Silent-db20“ und dem Lüftungssystem „Geberit Aerotec90“ eingesetzt. Über mit Mörtel zu vergießende „Geberit Deckenschotts FSH 90“ werden die „GIS IV“-Vorwände normgerecht und brand- und schalltechnisch abgesichert über die Etagen verbunden.

                      

Fix und fertig auf die Baustelle

Die komplett verrohrten „GIS IV“-Einheiten werden just-in-time direkt aus dem Geberit-Werk in Lichtenstein angeliefert. Auf der Baustelle müssen die vormontierten Versorgungsschächte nur noch auf die Stockwerke verteilt sowie untereinander und mit der Wand verbunden werden. Im Lieferumfang sind alle Zubehörteile zum Verbauen bis zur fliesenfertigen Oberfläche inbegriffen. Die Sanitärwände sind baustellengerecht vorgefertigt und auf die Einbringgrößen angepasst. Mit dem Verpressen der integrierten „Mapress Edelstahl“-Trinkwasserrohre, der „Mapress C-Stahl“-Heizungsleitungen sowie dem Verbinden der verbauten „Silent-db20“-Abwasserrohre entsteht die gesamte Strangverrohrung in Heinz von Heiden Massivhäusern in kürzester Zeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-04

Trinkwasserspeicher

Zur Serie der Brötje Kompaktgeräte gehört auch eine Ausführung mit integriertem Trinkwasserspeicher. Hier löst der „ EcoCondens Kompakt BMK“ den bisherigen „BBK“ ab. Mit einer...

mehr
Ausgabe 2020-01

Dezentrale Wohnraumlüftung leicht gemacht

Schritt-für-Schritt-Installation eines dezentralen Lüftungssystems

Die Montagebildstrecke von getAir zeigt anhand des Lüftungsgeräts „SmartFan“ mit Wärmerückgewinnung, wie schnell eine dezentrale Lüftung einzubauen ist. Aufgrund des Einbau-Montagesteins von...

mehr
Ausgabe 2015-02

Effiziente Installation für Luxus-Wohnanlage

 Zukunftsweisende Sanitärtechnik  Gesamtlösung bietet Vorteile

Investor Gerd Hansen ist mit Archy Nova seit 30 Jahren auf ökologisches Bauen spezialisiert. Mit dem Projekt Membergkuppe hat er gemeinsam mit dem Stuttgarter Architekten Elmar König eine luxuriöse...

mehr
Ausgabe 2018-01

Sicher dabei! 2018

Bauordnungsrecht und Bauvertragsrecht einfach erklärt

Recht haben und Recht bekommen sind bekanntermaßen zwei Paar Schuhe. Wenn sich dann auch noch gesetzliche Regelungen ändern, ist für viele das Chaos perfekt: Was gilt? Wo ist das geregelt? Was muss...

mehr
Ausgabe 2020-5-6

Fünf Varianten der Vorfertigung

Lösungen für verschiedene Anwendungen

In der Sanierung/Modernisierung und im Neubau von großen Wohngebäuden sind der exakt durchgetaktete Bauablauf und ein möglichst hoher Grad an Vorfertigung wichtige Bausteine für eine reibungslose...

mehr