Wohnungsstationen

Die „EvoFlat“-Wohnungsstationen von Danfoss ermöglichen eine schnelle Montage, eine energieeffiziente Wärmeverteilung und eine hygienisch sichere Trinkwassererwärmung. Während der Typ „FSS“ für Zweirohrsysteme mit Heizkörpern bestimmt ist, wurde der Typ „MSS“ (mit Mischkreis) für Wohnungen mit Fußboden- oder Wandheizung entwickelt. Herzstück der neuen Stationen ist ihr „TPC-(M)-Regler“, der in nur einem Bauteil Durchfluss-und Differenzdruckregler sowie Thermostat, Temperaturfühler, Zonenventil und Entlüfter miteinander kombiniert. 

Danfoss

63037 Offenbach

069 47868-620

waerme@danfoss.com

www.waerme.danfoss.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-03

Dezentrale Lösung

Gegenüber der traditionellen zentralen Versorgung mit Heiz- und Trinkwarmwasser bieten sich als wirtschaftliche und hygienisch sichere Alternative dezentrale Wohnungsstationen an. Das...

mehr
Ausgabe 2017-07

Trinkwassererwärmung

Hygiene spielt bei der Trinkwassererwärmung in Wohngebäuden eine wichtige Rolle. Die Betreiber von Anlagen zur Trinkwassererwärmung in Miethäusern sind für die Qualität des von ihnen verteilten...

mehr
Ausgabe 2009-06

Zentrale Trinkwassererwärmung

Hygienisch sichere Trinkwassererwärmung lautet der Titel eines neuen Prospektes, den die Danfoss GmbH Fernwärme- und Regelungstechnik Hamburg zurzeit in großer Auflage verteilt. Neben dem...

mehr
Ausgabe 2014-05

Hydraulischer Abgleich von Zweirohranlagen

Mit „Dynamic Valve“ – ein Thermostatventil mit integriertem Differenzdruckregler – der Danfoss GmbH wird der hydraulische Abgleich bei Zweirohranlagen vereinfacht. Druckschwankungen durch sich...

mehr
Ausgabe 2020-08

smartes Heizen

Danfoss stellt mit „Ally“ eine Systemlösung für smartes Heizen in Ein- und Zweifamilienhäusern vor. Danfoss „Ally“ ermöglicht den Aufbau zentral programmier- und regelbarer ­Heizkörper- und...

mehr