Grohe nimmt nicht an ISH 2021 teil

Grohe hat die Teilnahme an der ISH 2021 abgesagt. Als Grund nannte das Unternehmen die Gesundheit und die Sicherheit der Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden, da die COVID-19-Situation in Deutschland und vor allem im Ausland nach wie vor fragil sei und Großveranstaltungen ein nahezu unkalkulierbares Risiko darstellen. Zudem sei das von der ISH vorgeschlagene Hygienekonzept für Grohe nicht zufriedenstellend.

Nach dieser Entscheidung will Grohe auch die Teilnahme an anderen Messen in der EMENA-Region überprüfen. Weitere Informationen werden regional folgen. Das Unternehme arbeite an einem alternativen Konzept, wie es seine Produkte außerhalb des „normalen“ Messegeschehens präsentieren können.

 

Thematisch passende Artikel:

Pentair Jung Pumpen sagt Teilnahme an der ISH 2021 ab

Die Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern war für diese Entscheidung maßgebend. Die Situation bezüglich der Ausbreitung des Covid-19-Virus ist sowohl in Deutschland als auch im...

mehr
2009-03

Jahresprogramm des Profi-Clubs

Ganz nach dem Motto „Nur gemeinsam sind wir stark“ engagiert sich Grohe für den Zusammenhalt und den gemeinsamen Erfolg der SHK-Marktpartner. Ein Kernelement ist dabei der „Grohe Profi Club“,...

mehr

DVGW sagt gat|wat 2020 aufgrund des Corona-Virus ab

Aufgrund der fortwährenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird die für den 17. und 18. November in Berlin geplante gat|wat 2020 nicht stattfinden. Denn zentrale Elemente des jährlich...

mehr
2020-04

Leitkongress der Gas- und Wasserbranche erst wieder 2021

Aufgrund der fortwährenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird die für den 17. und 18. November in Berlin geplante gat|wat 2020 nicht stattfinden. Zentrale Elemente des jährlich...

mehr